Schweiz - Verwaltung

Fr

07

Feb

2014

Kommunikation war nie die Stärke von Johann Schneider-Ammann

Kein grosser Kommunikator: Johann Schneider-Ammann
Kein grosser Kommunikator: Johann Schneider-Ammann

Man kann sich sehr wohl fragen, ob Johann Schneider-Ammann als Bundesrat am richtigen Platz ist. Und man kann dem Langenthaler  Führungsschwäche vorwerfen und es als falsch erachten, dass er in der Steueraffäre der Ammann-Gruppe, die er bis zu seiner Wahl in den Bundesrat geleitet hatte, in Deckung geht und sich nicht weiter erklärt. Kommunikation war nie die Stärke des FDP-Politikers. Nicht akzeptabel ist aber, dass der Wirtschaftsminister nun jeden öffentlichen Auftritt verweigert, den er von Amtes wegen leisten müsste.

mehr lesen

Fr

02

Sep

2011

Mission impossible des Migrationsamts

Alard du Bois-Reymond, der Direktor des Bundesamts für Migration, ist nicht nur über sich selber gestolpert. Er hatte den vermutlich schwierigsten Job in der Bundesverwaltung.
Alard du Bois-Reymond, der Direktor des Bundesamts für Migration, ist nicht nur über sich selber gestolpert. Er hatte den vermutlich schwierigsten Job in der Bundesverwaltung.
Was immer der wahre Grund für die Kündigung von Amtsdirektor Alard du Bois-Reymond sein mag; kein anderes Amt stellt an dessen Chef ähnlich hohe Anforderungen wie das Bundesamt für Migration (BFM). Warum ist das so? Acht Thesen.

 

1 Kein anderer Bereich ist so sensibel wie die Ausländerpolitik  

Kaum ein Amt agiert derart im politischen Schaufenster wie das BFM. Es ist unter Beobachtung, sowohl von Politikern wie vom Stimmbürger. Es kommt am Stammtisch gerade nach dem Fussball. BDP-Ständerat Werner Luginbühl: «Das Asylrecht ist der vermutlich emotionalste Bereich der nationalen Politik.»

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

16

Jun

2007

Bundesangestellte in Pension - weil sich arbeiten nicht lohnt!

Dem Bund laufen die Leute davon. Wer mit 60 geht, erhält mehr, als wenn er bleibt

mehr lesen

Do

10

Mai

2007

Nun revoltieren beim Bund auch die Botschafter

Spitzenbeamter fordert die Diplomaten zum Lobbyieren gegen die Reformpläne des Bundesrates auf. Die Parlamentarier stört das.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

29

Mär

2007

Wenn die linke Hand nicht weiss, was die rechte tut

Der Bund will ältere Mitarbeiter länger bei der Arbeit halten, jagt sie aber frühzeitig in Pension. Das Problem ist erkannt. Jetzt versucht der Bund, wenigstens den Exodus bei den Jüngeren zu stoppen.

mehr lesen 0 Kommentare

Claude Chatelain