Schweiz: Parteipolitik

Mo

02

Nov

2015

Martin Landolt: «Wir werden unsere Eigenständigkeit nicht aufgeben»

  «Wir sind nicht in jenem Grab gelandet, das uns seit unserer Gründung geschaufelt wird.»  Martin Landolt, Parteipräsident.
«Wir sind nicht in jenem Grab gelandet, das uns seit unserer Gründung geschaufelt wird.» Martin Landolt, Parteipräsident.

Die BDP werde nun nicht mehr als «Widmer-Fanclub» diffamiert, meinte Eveline Widmer-Schlumpf an der Delegiertenversammlung. Und Parteipräsident Martin Landolt will sich für einen kompakteren Auftritt der Mitteparteien einsetzen.

mehr lesen

Mi

28

Okt

2015

Standpunkt: Vom Ständerat zum obersten Pöstler - ein logischer Schritt

Im ersten Moment kommt Misstrauen auf: alt Ständerat Urs Schwaller wird neuer Verwaltungsrat der Post. Kommt er zu diesem Posten, weil die Infrastrukturministerin Doris Leuthard aus der gleichen Partei stammt?

mehr lesen

Mo

19

Okt

2015

Oberländerin schlägt Städterin

Christine Häsler aus Burglauenen schaffte die Wiederwahl.
Christine Häsler aus Burglauenen schaffte die Wiederwahl.

Christine Häsler oder Aline Trede? Das war die Frage, als sich abzeichnete, dass die Grünen im Kanton Bern einen Sitz verlieren werden. Die Oberländerin Christine Häsler behielt die Oberhand.

mehr lesen

So

18

Okt

2015

Blaise Kropf: «Es herrschen Ängste und grosse Unsicherheiten»

Blaise Kropf, der ehemalige Präsident der Berner Grünen.
Blaise Kropf, der ehemalige Präsident der Berner Grünen.

Grossrat Blaise Kropf (Grüne) spricht über den Sitzverlust seiner Partei im Kanton Bern. Zufrieden ist der ehemalige grüne Kantonalpräsident mit dem Resultat der grünen Ständeratskandidatin Christine Häsler.

mehr lesen

Di

10

Mär

2015

Vierte Säule: Über die wahre Heiratsstrafe

Letzte Woche wurde im Parlament viel über die  Heiratsstrafe geredet. Wie wir wissen, sind viele bestraft, wenn sie heiraten. Schon der Philosoph Arthur Schopenhauer wusste: Mit der Heirat werden die Rechte halbiert und die Pflichten verdoppelt.

mehr lesen

Do

07

Jun

2012

Der "kreativste" Politiker ist tot

Otto Ineichen
Otto Ineichen

Unkonventionell. Wie ein roter Faden zieht sich dieses Attribut durch das berufliche und politische Leben von Otto Ineichen. Manchmal war der Luzerner Nationalrat innerhalb der FDP-Fraktion nicht sonderlich beliebt – etwa wenn er sich quer zur Parteilinie stellte. Typisches Beispiel war die Abstimmung über das Verbot für Parallelimporte vor ziemlich genau vier Jahren. Insbesondere die FDP machte sich für die Beibehaltung des Verbotes stark. Nur ein Einziger aus der Wirtschaftspartei stimmte dagegen: Otto Ineichen. Ein Importverbot konnte der Vollblutunternehmer mit seinem liberalen Verständnis nicht vereinbaren.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

19

Sep

2011

Christoph Blocher setzt seine SVP unter Zugzwang

SVP-Vordenker Christoph Blocher
SVP-Vordenker Christoph Blocher

Meinen es Christoph Blocher und seine SVP wirklich ernst mit der gesetzlich verordneten Abspaltung der Investmentbanken? Aufgrund des gestrigen Interviews in der «SonntagsZeitung» könnte man es meinen. Verfolgt man jedoch die bisherige Strategie der SVP in der «Too big to fail»-Debatte, sind Zweifel angebracht. Man konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, die SVP wolle nur den Gesetzgebungsprozess verzögern, was sie auch mit ihrem Rückweisungsantrag bekräftigte.

mehr lesen

Mi

01

Dez

2010

Diese Parlamentarier machen sich für die Versicherungen stark

Versicherungslobbyistin Christa Markwalder
Versicherungslobbyistin Christa Markwalder

Die Versicherungen haben eine der stärksten Lobby in Bundesbern. Traditionell stark ist sie im Ständerat. Sie würde dort noch stärker, falls Christa Markwalder den Sitz von Simonetta Sommaruga erobern sollte.

 

Für manche ist Christa Markwalder nicht wählbar, weil sie die Schweiz unbedingt in die EU führen möchte. Doch die FDP-Ständeratskandidatin aus Burgdorf sollte man nicht auf einen EU-Turbo reduzieren. Im Parlament wird häufiger über Versicherungen gesprochen als über die Beziehungen zur EU. Und dort hat die Burgdorferin eine dezidierte Meinung. Nämlich die Meinung des Versicherungskonzerns Zürich, bei welchem sie auf der Lohnliste steht.

mehr lesen

Do

03

Jun

2010

An Toni kam keiner vorbei

Nationalrats-Captain Toni Bortoluzzi mit vollem Körpereinsatz im Duell gegen Peter Jost, stellvertretender Chefredaktor dieser Zeitung. Beobachter im Hintergrund: Unterhaltungsredaktor Fabian Sommer.
Nationalrats-Captain Toni Bortoluzzi mit vollem Körpereinsatz im Duell gegen Peter Jost, stellvertretender Chefredaktor dieser Zeitung. Beobachter im Hintergrund: Unterhaltungsredaktor Fabian Sommer.

Auf dem Fussballfeld entpuppen sich die National- und Ständeräte weit mannschaftsdienlicher als im Bundeshaus: 1:1 gegen den FC Berner Zeitung.

mehr lesen

Sa

05

Sep

2009

«Wir wollen der IV Druck aufsetzen»

Albert Rösti: "Wir haben ein Ausgaben- und nicht ein Einnahmenproblem."
Albert Rösti: "Wir haben ein Ausgaben- und nicht ein Einnahmenproblem."

Der Berner SVP-Regierungsratskandidat Albert Rösti erklärt, weshalb seine Partei gegen eine Zusatzfinanzierung der IV ist. Sie will den Spardruck erhöhen. Für Rösti hat die IV ein Ausgaben- und nicht ein Einnahmenproblem.

mehr lesen

Claude Chatelain