Persönlich - Journalistisches

1984-88: Redaktor bei der Hotel + Touristik Revue in Bern, zuletzt Ressortchef der Touristik Revue. 

 

1989-1994: Auslandkorrespondent in New York: Meine drei wichtigsten Arbeitgeber waren die Schweizerische Handelszeitung (SHZ), Hotel + Touristik Revue und die Werbewoche. Für die Film- und Fersehseite der NZZ verfasste ich Artikel mit Wirtschaftsbezug, für DRS 3 machte ich Live-Beiträge für die Sendung Vitamin 3.

 

1994-2001: Wirtschaftsredaktor bei der «Berner Zeitung», zuerst als stellvertretender Wirtschaftschef, dann als Verantwortlicher für die neu gestaltete Geld-Seite.

 

1999-2007: 50-Prozent-Pensum bei der inzwischen eingestellten Wirtschaftszeitung «Cash». Spezialisierte mich auf Themen rund um Anlagefonds und Lebensversicherungen.

 

2001 bis 2007: 50-Prozent-Pensum beim Blick. War so etwas wie der Geld-Onkel, der Verfasser der Geldratgeber-Kolumne «Chatelain rät».

 

2008: 40-Prozent-Pensum beim Beobachter. Autor des Steuerratgebers vom Beobachter-Verlag.

 

2008-2016: Redaktor bei der Berner Zeitung. Ab 2009 verantwortlicher Redaktor der Ratgeberseiten Geld. Verfasser der Kolumne «Vierte Säule».

 

2017: Verfasser der Kolumne «Gopfried Stutz» im SonntagsBlick. 

 

 

Claude Chatelain