Vierte Säule: 2013

Di

17

Dez

2013

Vierte Säule: Vorsorge 2020, AHV plus, Erbschaftsteuer: Wer hat den Durchblick?

Am heutigen Dienstag wiederholt sich auf dem Bundesplatz ein erprobtes Ritual: Gewerkschafter und ihre Sympathisanten reichen Schachteln von einem zum nächsten und übergeben sie mediengerecht der Bundeskanzlei. Die Schachteln enthalten Unterschriftenbögen der Volksinitiative AHV plus. Sie verlangt einen Zuschlag von 10 Prozent auf allen Altersrenten der AHV. Im Schnitt würde dadurch die AHV-Rente für Alleinstehende monatlich um rund 200 Franken steigen.

mehr lesen

Di

10

Dez

2013

Vierte Säule: Die AHV ist im Pensionsalter

Heutiges Thema in der 4. Säule: die 1. Säule, die AHV. Schliesslich ist sie heuer 65 Jahre alt geworden. Sie hat somit das ordentliche Pensionierungsalter erreicht. Dies wurde nirgends so richtig zur Kenntnis genommen, ausser  an der Berner Fachhochschule. Letzten Mittwoch fand in deren Räumlichkeiten an der Hallerstrasse in Bern die «Jubiläumsfeier 65 Jahre AHV» statt. SP-Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer hielt die Festrede.

mehr lesen

Di

03

Dez

2013

Vierte Säule: Von der Ware Weihnacht und der wahren Weihnacht

Ein Sparbuch unter dem Christbaum? - wie aufregend.
Ein Sparbuch unter dem Christbaum? - wie aufregend.

In drei Wochen ist Weihnachten. Höchste Zeit, mich diesem Thema anzunehmen. Ich widme mich jedoch nicht der wahren Weihnacht, sondern lediglich der Ware Weihnacht. Was schenkt man dem Kind? Und was der Mutter oder dem Vater?

mehr lesen

Mo

25

Nov

2013

Vierte Säule: So erklären Technokraten das Loch in der AHV

Im Jahr 1970 kamen auf einen Rentner 4,6 Arbeitnehmer. Heute sind es 3,6 Berufstätige, und 2035 sollen es gar nur 2,3 Arbeitnehmer sein. Mit solchen Zahlen soll dem unbedarften Bürger verständlich gemacht werden, dass die AHV vor grossen Problemen stehe, kaum mehr finanzierbar sei und der Generationenkonflikt damit programmiert sei.

mehr lesen

Di

19

Nov

2013

Vierte Säule: Über das Recherchieren bei Versicherungen

Vertrauen von Providentia - auch dank Hans Voser.
Vertrauen von Providentia - auch dank Hans Voser.

Wie sehne ich mich doch zurück nach der guten alten Zeit, als ich mit Hans Voser zu tun hatte. Die wenigsten von Ihnen kennen den Mann. Der inzwischen pensionierte Versicherungsfachmann stand lange Jahre in den Diensten von Providentia in Nyon, heute Mobilife. Er durchlief fast alle Stellen, die man in einer Versicherungsgesellschaft durchlaufen kann. Hatte ich eine Frage zu Prämienbefreiung, Prämienfreistellung, Rückgewähr, Rückkaufswert, technischem Zins oder sonst einem komplexen Begriff der Versicherungswirtschaft, so konnte mir Hans Voser kompetent die Zusammenhänge erklären. Ebenso kompetent war er, wenn er sich zu Geschäftspolitik und Strategie der Providentia zitieren liess.

mehr lesen

Di

12

Nov

2013

Vierte Säule: Über die überflüssigste Versicherung

Heute widmen wir uns der Spitalkostenzusatzversicherung «Allgemeine Abteilung ganze Schweiz». Sie war auch an der Krankenkassen-Hotline dieser Zeitung von vergangener Woche ein Thema. Überhaupt ist diese spezielle Zusatzversicherung bei jeder Krankenkassen-Hotline ein Thema.

mehr lesen

Di

05

Nov

2013

Vierte Säule: Das Tabu in der Rentnerdiskussion

Meine Eltern sind beide im Pflegeheim gestorben. Ich bin dem lieben Gott, Allah, Thanatos, Zeus oder wem auch immer unendlich dankbar, dass meine Mutter und mein Vater nur wenige Tage im Pflegeheim verbringen mussten.

mehr lesen

Di

29

Okt

2013

Vierte Säule: Wenn das Heim auf Hilflosenentschädigung pocht

Ein  Leser aus Münsingen erzählte mir von seiner 89-jährigen Tante. Sie lebt in einem Altersheim  und erhält Ergänzungsleistungen (EL).  Nun haben die Verantwortlichen des Heims der Frau nahegelegt, Hilflosenentschädigung zu beantragen.

mehr lesen

Di

22

Okt

2013

Vierte Säule: Wie Tauben die Bären füttern

Janet Yellen, die Obertaube im Offenmarktausschuss.
Janet Yellen, die Obertaube im Offenmarktausschuss.

Wer sich in der Tierwelt auskennt, wird mir kaum zustimmen, wenn ich behaupte,  dass die Tauben im grossen Stil die Bullen füttern. Und doch halte ich an dieser Behauptung fest. Freilich unter der Einschränkung,  dass  dies weder im zoologischen Garten noch in der freien Wildbahn beobachtet werden kann. Zu beobachten ist dieses Phänomen dagegen an der Wallstreet.

mehr lesen

Di

15

Okt

2013

Vierte Säule: Die UBS nimmt es allzu genau

Die Banken beklagen die stetig strengeren Auflagen, wie sie von Gesetzgeber und  Aufsichtsbehörden verordnet werden. Ich habe freilich meine Zweifel, ob auch immer übergeordnete Stellen für den sinnlosen administrativen Aufwand verantwortlich sind. Mindestens in einem konkreten Fall, wie sie mir ein Kadermitarbeiter  einer Grossbank erzählte, ist der Leerlauf meines Erachtens hausgemacht.

mehr lesen

Di

08

Okt

2013

Vierte Säule: Über den Skrupel, von der Sozialhilfe zu leben

Einem Bekannten von mir sträubten sich die Haare. Dies natürlich nur bildlich gesprochen, denn er hat seinen Kopf glatt rasiert.

mehr lesen

Di

01

Okt

2013

Vierte Säule: Ein Physiker analysiert die (Finanz-)Blasen

Didier Sornette, Physiker.
Didier Sornette, Physiker.

Die Ökonomen geniessen seit der Finanz- und Schuldenkrise nicht den besten Ruf. Deshalb finde ich es löblich, dass mein Leibblatt, die «Finanz und Wirtschaft», für einmal nicht einen Ökonomen zu seiner Einschätzung zum globalen Finanzsystem interviewte, sondern einen Physiker.

mehr lesen

Di

24

Sep

2013

Vierte Säule: Über die freie Arztwahl in der ambulanten Medizin

Helsana hat unter dem Namen Primeo eine Krankenzusatzversicherung auf den Markt gebracht, die die freie Arztwahl im ambulanten Bereich garantiert. Wir haben Primeo vor einer Woche auf dieser Seite vorgestellt. Das gab ziemlich zu reden.  «Die freie Arztwahl ist doch in der ambulanten Medizin sowieso garantiert»,  musste ich mir verschiedentlich sagen lassen.

mehr lesen

Di

17

Sep

2013

Vierte Säule: Allein wegen der Makler für die Einheitskasse?

Auf Twitter Folgendes gelesen: «Etwas höhere oder tiefere Prämien, ist mir eigentlich egal. Hauptsache, die Telefonbelästigung hört endlich auf.» Mit diesem Eintrag holte sich der Twitterer einige Sympathien, wie ich aufgrund der Reaktionen feststellen konnte.

mehr lesen

Di

10

Sep

2013

Vierte Säule: Die Handänderungssteuer am Stammtisch

Neulich im Bistro in Bolligen: Er liest den «Bund», ich die BZ. Er liest den Artikel über die Grossratsdebatte zur Handänderungssteuer.

mehr lesen

Di

03

Sep

2013

Vierte Säule: Haben Sie gewusst, dass man Aktien des Marzilibähnlis kaufen kann?

Beim Marzili-Bähnli ist nur der Betriebsleiter voll angestellt.
Beim Marzili-Bähnli ist nur der Betriebsleiter voll angestellt.

Wer Novartis-Aktien kauft, tut dies nicht aus Sympathie zu Daniel Vasella. Wer sich Titel von Nestlé ins Depot legt, tut dies nur in den seltensten Fällen, weil George Clooney für Nespresso Werbung macht. Und wer in Roche investiert, tut dies nicht, weil der Pharmakonzern etwas gegen Aids hat. Man tut dies, weil man auf üppige Dividenden oder satte Kursgewinne aus ist.

mehr lesen

Di

27

Aug

2013

Vierte Säule: Die Leute bei Smile nehmen es gemählich

«Sehr geehrte Damen und Herren. Wie viel kostet bei Ihnen der Baustein Fahrzeug-Assistance? Wenn ich die Angaben auf Ihrer Homepage richtig verstanden habe, kann man diesen Baustein nur als Teil der Kaskoversicherung versichern. Besten Dank. Freundliche Grüsse. Claude Chatelain.»
mehr lesen

Di

20

Aug

2013

Vierte Säule: Hat der Euro den Point of no Return erreicht?

Lasst uns  wieder einmal über den Euro reden. In jüngster Zeit ist die Diskussion darüber etwas verstummt. Thomas Straubhaar, der Hamburger Professor mit Thuner Wurzeln, hat kürzlich in dieser Zeitung einen hübschen Vergleich herangezogen. Er verglich das Drama rund um die Einheitswährung mit dem Klettern. Der Euro habe den Point of no Return hinter sich, sagt er.  Also jenen Punkt beim Aufstieg zum Gipfel, nach dem es kein Zurück mehr gibt. Kehrt man um, ist der tödliche Absturz gewiss.

mehr lesen

Di

13

Aug

2013

Vierte Säule: Die Rega ist keine Versicherung

Die Rega kann Gönnern die Kosten erlassen, muss aber nicht.
Die Rega kann Gönnern die Kosten erlassen, muss aber nicht.

Heute wenden wir uns aus aktuellem Anlass der Repatriierung zu, ist doch die Rettungsflugwacht aus diversen Gründen in die Schlagzeilen geraten. Wer im Ausland verunfallt oder ernsthaft erkrankt, lässt sich in die Heimat fliegen. Das ist unter Umständen mit sehr hohen Kosten verbunden. Deshalb ist der wichtigste Baustein einer Reiseversicherung der Versicherungsschutz für eine allfällige Rückführung.

mehr lesen

Di

06

Aug

2013

Vierte Säule: 2500 Franken für jeden - auch wenn man nichts tut

Nun ist also die Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen zustande gekommen. Eine der über 130000 gesammelten Unterschriften stammt von mir. Nicht weil ich das eine gute Idee finde, sondern weil ich es als nötig erachte, dass wir in der Schweiz darüber reden.

mehr lesen

Di

30

Jul

2013

Vierte Säule: Vom Fischer und seiner Frau

«Manntje, Manntje, Timpe Te...»
«Manntje, Manntje, Timpe Te...»

Kaufe in der Baisse; verkaufe in der Hausse. Das sagte sich auch ein Leser, als er sich nach Ausbruch der Finanzkrise mit Schweizer Aktien eindeckte. Der Swiss-Market-Index lag damals deutlich unter 5000 Punkten. Heute liegt das wichtigste Barometer der Schweizer Börse bei 7900 Punkten. Nach Angaben des Mannes liegen die Fondsanteile, die er Anfang 2009 kaufte, um über 60 Prozent im Plus.

mehr lesen

Di

23

Jul

2013

Vierte Säule: Postfinance ist eine AG - ob das gut kommt?

Seit gut einem Monat ist Postfinance juristisch nicht mehr eine Abteilung der Schweizerischen Post, sondern eine eigenständige Aktiengesellschaft. Obschon die AG weiterhin der Post gehört, befürchte ich, dass sie mehr und mehr die schlechten Manieren der Banken übernehmen könnte. Ich denke an zwei Punkte: das Fondsangebot und die Gebührenstruktur.

 

mehr lesen

Di

16

Jul

2013

Vierte Säule: Zum Problem der tiefen Zinsen

Wer hätte Anfang Jahr gedacht, dass der Swiss-Market-Index (SMI) bis zur Jahreshälfte um 17 Prozent zulegt – und der Frankfurter DAX um 8 Prozent, der Dow Jones um 18 und der japanische Nikkei 225 sogar um 40 Prozent.
mehr lesen

Di

09

Jul

2013

Vierte Säule: Über den SBI und den SPI

Auch das Braunkehlchen ist auf der Roten Liste.
Auch das Braunkehlchen ist auf der Roten Liste.

Der SBI verheisst nichts Gutes, wie das letzte Woche bekannt wurde. SBI? Das ist kein Tippfehler, und ich meine nicht den Swiss-Berformance-Index, der ja Swiss-Performance-Index (SPI) heisst und die Kursentwicklung der an der Schweizer Börse kotierten Aktien spiegelt.

 

 

 


 

mehr lesen

Di

02

Jul

2013

Vierte Säule: Wie halten Sie es mit dem Sparziel?

Haben Sie ein Sparziel? Ja? So hatten Sie wohl  einen Finanzplaner im Haus. Finanzberater arbeiten mit Sparzielen. Sie definieren mit dem Kunden einen Betrag, den man bis zur Pensionierung erreichen will. Dann sagen sie Ihnen, dass Sie mit der AHV angesichts der demografischen Entwicklung lieber nicht rechnen sollten. Mit der Pensionskasse wegen der zum Teil eklatanten Deckungslücken sowieso nicht. Klug sei, wer selber vorsorge. Man wisse nie.

mehr lesen

Di

25

Jun

2013

Vierte Säule: Mit der Transparenz kann man es auch übertreiben

Vor ziemlich genau zwei Jahren hat das Bundesamt für Sozialversicherung zu einer Medieninformation geladen und erklärt, dass die Pensionskassen nur 25 Prozent der effektiven Kosten auswiesen. So hat sich nun die Oberaufsichtskommission BVG, die seit Anfang 2012 über den kantonalen Aufsichtsbehörden thront, zum Ziel gesetzt, diese Kostentransparenz in der beruflichen Vorsorge zu erhöhen. Es ist so etwas wie ihr Prestigeprojekt.

mehr lesen

Di

18

Jun

2013

Vierte Säule: Die Geschichte einer Gangsterbank

Eine Bankierfamilie aus der Schweiz macht illegale Geschäfte, indem sie vermögenden Kunden hilft, die Steuern zu hinterziehen. Wohlhabend zu sein, genügt nicht; sie will reich sein.

 

mehr lesen

Mi

12

Jun

2013

Vierte Säule: Volle Rente ab IV-Grad von 70 Prozent? falsch

Der Nationalrat will eine volle Rente bereits ab einem IV-Grad von 70 Prozent zahlen, der Ständerat erst ab einem IV-Grad von 80 Prozent. Nach der Variante Nationalrat spart die Invalidenversicherung 20 Millionen Franken pro Jahr; sollte sich dagegen der Ständerat durchsetzen, werden 60 Millionen Franken eingespart. Damit könnte der Schuldenberg zwei Jahre früher abgetragen werden.

mehr lesen

Di

11

Jun

2013

Vierte Säule: Über die nervigste Krankenkasse

Letzte Woche im «Kassensturz» des Schweizer Fernsehens: Moderator Ueli Schmezer kündigt die «nervigste» Krankenkasse an. Selbst oberflächlich Interessierte wussten, um welche es sich handeln würde: um Groupe Mutuel natürlich. Sie hat ihre eigenen Verkaufsmethoden.

mehr lesen

Di

04

Jun

2013

Vierte Säule: Die Nutzniessung ist nicht immer das Gelbe vom Ei

Kürzlich war ein befreundetes Paar meines Alters auf Besuch. Wir sprachen auch über die Vorsorge. Sie meinten im Brustton der Überzeugung, ihnen könne nichts passieren. Sie hätten vor 25 Jahren beim Notar die gegenseitige Nutzniessung des gesamten Vermögens vereinbart.

mehr lesen

Di

28

Mai

2013

Vierte Säule: Das Beitragsprimat ist besser als sein Ruf

Zur Einleitung zitiere ich einen Satz, den ich vergangene Woche an der Delegiertenversammlung der Bernischen Lehrerversicherungskasse (BLVK) aufgeschnappt habe: «Wenn mit der Einführung des Beitragsprimats die Risiken auf die Versicherten übertragen werden.»

mehr lesen

Di

21

Mai

2013

Vierte Säule: Zu den Jammertüten der Exportwirtschaft

BDP-Nationalrat Hans Grunder nervte sich über die Ökonomen, die dann eben doch recht bekamen.
BDP-Nationalrat Hans Grunder nervte sich über die Ökonomen, die dann eben doch recht bekamen.

Erinnern Sie sich, wie im Sommer 2011 die Lobbyisten der Exportwirtschaft auf Panik machten, als der Franken immer stärker wurde? Ein Eurokurs von 1.30 sei eine Katastrophe, ein Kurs von 1.20 eine noch grössere Katastrophe, und als die Parität hergestellt war, hatten die Jammertüten das Magazin mit den Superlativen bereits leer geschossen.

mehr lesen

Di

14

Mai

2013

Vierte Säule: Die Erhebung der Kosten verursacht auch Kosten

Linke Kreise beklagen die hohen Verwaltungskosten der Pensionskassen. Zu Recht. Die Verwaltungskosten sind  zu hoch. Doch das ist nicht die Schuld der Vorsorgeeinrichtungen, sondern der Politiker. Sie sind es, die den Pensionskassen laufend neue Auflagen machen. Die Politiker waren es, die die 2.Säule derart kompliziert ausgestalteten, dass Vorsorgeeinrichtungen auf kostspielige Berater angewiesen sind.

mehr lesen

Di

30

Apr

2013

Vierte Säule: Zur Verständlichkeit von Arztrechnungen

Gemäss Krankenversicherungsgesetz müsste jeder Patient für Arztbesuche eine Rechnung oder zumindest eine Kopie davon erhalten. Dies mit dem hehren Ziel, dass der Patient die Rechnung überprüft.

mehr lesen

Di

23

Apr

2013

Vierte Säule: Weshalb das Gold seine Strahlkraft verlor

An zwei Handelstagen donnerte der Goldpreis letzte Woche um 15 Prozent in den Keller.
An zwei Handelstagen donnerte der Goldpreis letzte Woche um 15 Prozent in den Keller.

Was wurde da zu Jahresbeginn nicht alles prognostiziert: Die Aktienkurse werden steigen, weil es keine anderen vernünftigen Alternativen gebe, sagten die einen. Die Aktien werden sinken, weil die Finanz- und Schuldenkrise noch nicht ausgestanden sei, meinten die andern. Zudem prognostizierten nicht wenige, dass die Zinsen steigen würden, weil das schier grenzenlose Gelddrucken der Notenbanken inflationär wirke. Und viele empfahlen Investments in den aufstrebenden Ländern, weil dort das Wachstum am stärksten sei.

mehr lesen

Di

16

Apr

2013

Vierte Säule: Wer die Planwirtschaft bekämpfen will, kommt zu spät

Einheitskrankenkasse? «Nein danke», sagen die Gegner dieses Ansinnens: «Wir wollen keine Planwirtschaft. Wir wollen Wettbewerb.» Hallo? Hat hier jemand etwas von Wettbewerb gesagt?

mehr lesen

Di

09

Apr

2013

Vierte Säule: Der Name AWD ist Geschichte - endlich

Um die Jahrtausendwende war es  Mode, den angestammten Firmennamen auszumustern und sich für teures Geld einen neuen Namen anzulegen: Stiener+Bienz wurde zu Adval Tech, Zschokke zu Implenia, Galactina zu Asklia, Oerlikon-Bührle zu Unaxis und der Flughafen Zürich zu Unique.

mehr lesen

Di

02

Apr

2013

Vierte Säule: Wie sicher sind solide Standardwerte?

Sparkonto und Obligationen werfen kaum noch Zinsen ab; Edelmetalle und Immobilien sind zu teuer, und Aktien sind unsicher wie immer. 

mehr lesen

Di

26

Mär

2013

Vierte Säule: Warum diese Aufregung über die Enteignung von Sparern?

Es gibt viele Szenarien, einen Staat wie Zypern zu retten. Die Variante, dass sich der Staat an den Guthaben der Sparer vergreift, ist mir nicht in den Sinn gekommen. Offensichtlich haben auch viele andere nicht an eine solche Möglichkeit gedacht, wie der Aufschrei innerhalb und ausserhalb der zypriotischen Grenzen zeigt.

mehr lesen

Di

19

Mär

2013

Vierte Säule: Schafft für IV-Rentner die EL ab

Ab welcher Behinderung müsste eine behinderte Person Anspruch auf eine volle IV-Rente haben? Ab einem IV-Grad von 70 Prozent, wofür sich der Nationalrat in der Wintersession mit Knopfdruck und knapper Mehrheit ausgesprochen hatte? Oder ab einem Behinderungsgrad von 80 Prozent, wofür sich letzte Woche der Ständerat mit Handerheben und ebenfalls knapper Mehrheit starkmachte?

mehr lesen

Di

12

Mär

2013

Vierte Säule: Nutzlose, sogar peinliche Studie von Allianz Suisse

Logisch, dass Versicherungskonzerne eine aufwendige Marktforschung betreiben, um zu erfahren, wo bei Unternehmern der Schuh drückt. Es ist ebenso verständlich, dass die Kommunikationsabteilungen die Studienergebnisse veröffentlichen, um Kompetenz zu markieren und die Versicherung ins beste Licht zu rücken.

mehr lesen

Di

05

Mär

2013

Vierte Säule: Zieht Valiant-CEO Michael Hobmeier morgen die Konsequenzen?

Michael Hobmeier war bereits  CEO der Valiant, als die Finma Ungereimtes  aufdeckte.
Michael Hobmeier war bereits CEO der Valiant, als die Finma Ungereimtes aufdeckte.

Die Valiant-Bank lässt mich nicht los. Kunststück, morgen Mittwoch gibt sie die Zahlen für das Jahr 2012 bekannt. Ich gehe davon aus, dass das Resultat nicht schlecht ausfallen wird. Als der neue Verwaltungsratspräsident Jürg Bucher im Januar den Aktionärsbrief verschickte, stieg der Kurs um über 4 Prozent. Einer, der mehr weiss als wir alle, hatte offenbar zugeschlagen.


Mehr als wir alle weiss auch das Management um CEO Michael Hobmeier und seinen Vize Martin Gafner. Sie wissen, was die Finanzmarktaufsicht  mit der Rüge der Marktmanipulation sagen wollte. Mit einer Vernichtung von Eigenkapital und vermutlich anderen Mitteln wurde der Aktienkurs künstlich hoch gehalten. Von solchen Manövern profitieren Besitzer von Optionen. Im Fall der Valiant sind das Mitglieder des Verwaltungsrats und des Managements.

mehr lesen

Di

26

Feb

2013

Vierte Säule: Die Verfügung der Steuerverwaltung ist irreführend

Die «Vierte Säule» von letzter Woche hat für einige Aufregung gesorgt. Ich beschrieb,  wie die Veranlagung meiner Steuern dreimal in Folge Flüchtigkeitsfehler aufwies.

mehr lesen

Di

19

Feb

2013

Vierte Säule: Ärger mit der Steuerverwaltung

Ein grosser Teil der Bürgerinnen und Bürger kontrolliert die Veranlagungsverfügung der Steuerverwaltung nicht. Das weiss ich aus Gesprächen im Bekanntenkreis.

mehr lesen

Di

12

Feb

2013

Vierte Säule: Zum Knatsch zwischen der Börse und der Swatch-Group

Nick Hayek: Ein Prost auf den SMI.
Nick Hayek: Ein Prost auf den SMI.

Hayek legt sich mit der Börse an, hiess es letzte Woche auf dem Boulevard. Ich würde eher sagen: Die Börse legt sich mit Hayek an.

mehr lesen

Di

05

Feb

2013

Vierte Säule: Abzockerinitiative bedeutet höhere Verwaltungskosten

Thomas Minder.
Thomas Minder.

Die SP unterstützt die Abzockerinitiative. Die SP ist aber auch jene Partei, die keine Gelegenheit auslässt, den Pensionskassen zu hohe Verwaltungskosten vorzuwerfen. Das passt  nicht zusammen. 

 

 

mehr lesen

Di

29

Jan

2013

Vierte Säule: Obligationenfonds? nein danke

Mir wäre nicht wohl, wenn ich mein Geld in Obligationenfonds angelegt hätte. Deshalb bin ich doch recht erstaunt festzustellen, dass im vergangenen Jahr die Obligationenfonds unter den verschiedenen Fondskategorien die höchsten Nettozuflüsse verzeichneten.

mehr lesen

Di

22

Jan

2013

Vierte Säule: Was einem Gerichtsschreiber so zumuten

Mein Beruf bringt es mit sich, dass ich ab und zu juristische Ergüsse lesen muss. Das ist die weniger schöne Seite meiner Arbeit.

mehr lesen

Di

15

Jan

2013

Vierte Säule: Unisex-Tarife machen die Sache nicht besser

Gleiche Versicherungsprämien für Mann und Frau? In den EU-Ländern ist das seit Anfang Jahr Gesetz. Auf den ersten Blick in der Tat keine abwegige Idee.

mehr lesen

Di

08

Jan

2013

Vierte Säule: Nachlese zum Fall Valiant-BEKB

Kurt Streit hat ausgedient.
Kurt Streit hat ausgedient.

Als ich mich eine Woche vor dem Weltuntergang  in die vorgezogenen Weihnachtsferien begab, hatte ich nicht damit gerechnet, dass bei der Wiederaufnahme meiner Arbeit Kurt Streit nicht mehr Verwaltungsratspräsident der Valiant-Holding sein würde.

mehr lesen

Claude Chatelain