Kolumne:  Vierte Säule

Di

03

Jan

2017

Vierte Säule: Bei Scheidungen gilt für die Berechnung des Pensionskassenguthabens ein neuer Stichtag

Es lohnt sich nicht mehr, die Scheidung allein wegen der Pensionskasse hinauszuzögern. Szene aus dem Film «Liebling, lass' uns scheiden»  mit Marco Rima und, Esther Schweins.
Es lohnt sich nicht mehr, die Scheidung allein wegen der Pensionskasse hinauszuzögern. Szene aus dem Film «Liebling, lass' uns scheiden» mit Marco Rima und, Esther Schweins.
mehr lesen

Di

20

Dez

2016

Vierte Säule: Wie Berater mit Studien PR machen

Wer hätte das gedacht: «Die meisten Schweizer möchten am liebsten in der Agglomeration oder am Stadtrand leben. Das Leben im Stadtzentrum finden besonders die Jungen attraktiv, während es viele Ältere aufs Land zieht.» Diese verblüffende Erkenntnis lieferte uns kürzlich die in der Hypothekenund Vorsorgeberatung tätige Moneypark.
mehr lesen

Di

13

Dez

2016

Vierte Säule: Wählen Sie die höchste Franchise

Je nach Höhe der Krankheitskosten ist in der obligatorischen Grundversicherung die tiefste Franchise von 300 oder die höchste von 2500 Franken vorteilhaft. Wer heute noch die Franchise reduzieren möchte, hat den Zug verpasst. Dies hätte bis Ende November erledigt sein müssen. Der Wechsel in eine höhere Franchise ist dagegen bis Mitte Dezember möglich

mehr lesen

Di

06

Dez

2016

Vierte Säule: Über Fress- und andere Aktien

Wer Aktien der Kongress und Kursaal AG besitzt, freut sich jeweils aufs Essen nach der Aktionärsversammlung.  Es ist eine der wenig verbliebenen Fressaktien.
Wer Aktien der Kongress und Kursaal AG besitzt, freut sich jeweils aufs Essen nach der Aktionärsversammlung. Es ist eine der wenig verbliebenen Fressaktien.

Was meinen Sie zu Roche? Was halten Sie von Sika? Soll ich auf UBS oder CS setzen? Regelmässig finden Anfragen dieser Art den Weg in mein Mailfach.

mehr lesen

Di

29

Nov

2016

Vierte Säule: Die 2. Säule gehört (offenbar) nicht zum Vermögen

Kürzlich schrieb ich an dieser Stelle über jenen Mann, der im Testament seine Lebenspartnerin als Alleinerbin einsetzte. Sie sollte sein ganzes Vermögen erben. 

mehr lesen

Di

22

Nov

2016

Vierte Säule: Die UBS findet die Idee von Raiffeisen ein Spiel mit dem Feuer

Dank der sündhaft tiefen Zinsen scheint der Kauf eines Eigenheims auch für kleinere Budgets erschwinglich zu sein. Doch häufig macht der potenzielle Käufer die Rechnung ohne die Bank. Sie überprüft, ob man in der Lage wäre, mit seinem Lohn auch einen Hypothekarzins von 5 Prozent zu verkraften. Sie erstellt dazu eine sogenannte Tragbarkeitsrechnung.

mehr lesen

Mo

14

Nov

2016

Vierte Säule: Asche aufs Haupt - ich habe mich getäuscht

Nicht der Wahlsieg von Donald Trump ist für mich eine Überraschung, sondern dass die US-Aktien nicht gefallen sind.
Nicht der Wahlsieg von Donald Trump ist für mich eine Überraschung, sondern dass die US-Aktien nicht gefallen sind.
mehr lesen

Di

08

Nov

2016

Vierte Säule: Falls Trump gewinnt, schleunigst Aktien kaufen

Sollte Donald Trump die Dekadenz der amerikanischen Demokratie entlarven und 45. Präsident der USA werden, dann wird es an der Wallstreet ein Gewitter geben.

Thomas Stucki von der St. Galler Kantonalbank geht davon aus, dass europäische Aktien bei einem Sieg des Immobilienmoguls stärker fallen würden als amerikanische. «Ähnlich wie den britischen Aktien beim Brexit hilft den US-Titeln eine deutliche Abwertung des US-Dollars», so der CIO der St. Galler Kantonalbank, der seinerzeit an der Universität Bern Volkswirtschaft studiert hat.

mehr lesen

Di

01

Nov

2016

Vierte Säule: Warum vor allem die Raiffeisenbanken Strukis verkaufen

Pierin Vincenz hat eine Schwäche für strukturierte Produkte.
Pierin Vincenz hat eine Schwäche für strukturierte Produkte.

Mir ist seit je aufgefallen, dass Raiffeisen-Kunden oft strukturierte Produkte im Wertschriftendepot haben. Mehr als bei anderen Banken. Das sind komplexe Finanzkonstrukte mit hohen und versteckten Gebühren. Mitunter enthalten sie Garantien, die von einer Gegenpartei geleistet werden. Diese kann auch hops gehen. Lehman Brothers steht als Beispiel dafür.

mehr lesen

Di

25

Okt

2016

Vierte Säule: Die Detektive sind nicht das Problem

Fertig geschnüffelt. Fremden Richtern fehlt die Gesetzesgrundlage.
Fertig geschnüffelt. Fremden Richtern fehlt die Gesetzesgrundlage.

Vielleicht haben Sie es auch gelesen: Die Unfallversicherer dürfen keine Detektive mehr einsetzen, um bei einem Verdacht auf Versicherungsbetrug Personen zu observieren. Das sagen fremde Richter am Europäischen Gerichtshof in Strassburg.

mehr lesen

Di

04

Okt

2016

Vierte Säule: Im Testament fast alles richtig gemacht - nur fast

Der Mann machte fast alles richtig. Er hat ein Testament verfasst und alle Formvorschriften eingehalten. Als Alleinerbin und Willensvollstreckerin setzte er seine Lebenspartnerin ein. Das geht aus einem Gerichtsentscheid hervor.

mehr lesen

Di

27

Sep

2016

Vierte Säule: Die Alten sind an allem schuld

Zumindest die Prämienexplosion bei den Krankenkassen kann man den Alten nicht in die Schuhe schieben.
Zumindest die Prämienexplosion bei den Krankenkassen kann man den Alten nicht in die Schuhe schieben.

Die Alten sind an allem schuld. Sie leben im Schnitt länger, deshalb muss die AHV saniert werden und deshalb sind die Renten der zweiten Säule nicht mehr finanziert. Und Selbstverständlich sind die Alten auch mitschuldig, dass die Kranken-kassenprämien beharrlich steigen.

mehr lesen

Mo

19

Sep

2016

Vierte Säule: Ein Gespräch über AHV-plus

Kürzlich fand mit einem Redaktionskollegen ungefähr folgendes Gespräch statt:

mehr lesen

Di

13

Sep

2016

Vierte Säule: Von den drei Säulen verfügt die zweite über die stärkste Lobby

Was wurde doch unser Land von Pensionskassenskandalen heimgesucht: Ascoop, Eidgenössische Versicherungskasse, Bernische Lehrerversicherungskasse (BLVK), Personalvorsorge des Kantons Zürich (BVK), SBB-Pensionskasse und aktuell die Personalvorsorgestiftung Bolligen-Ittigen-Ostermundigen. 

mehr lesen

Di

06

Sep

2016

Vierte Säule: Soll die AHV-Rente um 70 Franken oder um 10 Prozent steigen?

Heute wollen wir uns mit der ersten Säule beschäftigen, ist doch die AHV momentan auf mehreren Ebenen ein Thema. Da ist die Volksinitiative AHV-Plus, über die wir am 25. September abstimmen. Und da ist die Altersvorsorge 2020, die derzeit von der nationalrätlichen Sozialkommission beraten wird.

mehr lesen

Di

30

Aug

2016

Vierte Säule: Wie kommt man zu einem kleineren Vermögen?

Ein Vermögensberater muss einer Anlegerin rund 286' 000 Franken Schadenersatz zahlen.
Ein Vermögensberater muss einer Anlegerin rund 286' 000 Franken Schadenersatz zahlen.

Wie kommt man zu einem kleinen Vermögen? Ganz einfach: Indem man mit einem grossen anfängt. Vielleicht ­haben Sie es auch gelesen: Ein Vermögensberater muss einer Anlegerin rund 286'000 Franken Schadenersatz zahlen. Das Bundesgericht bestätigte damit ein Urteil des Zürcher Obergerichts. Der Mann hatte ein Vermögen von 940'000 anzulegen. In vier Jahren schmolz das Guthaben auf 40' 000 Franken. In dieser Zeit hatte die geschädigte Frau lediglich 85' 000 Franken bezogen. Der Rest versickerte an der Börse.

mehr lesen

Di

23

Aug

2016

Vierte Säule: Zürcher Steuervogt hat etwas gegen die VIP-Tribüne vom SCB

Trotz hochsommerlicher Temperaturen beginnt schon bald wieder die Eishockeysaison. Aus diesem aktuellen Anlass wollen wir der Frage nachgehen, wie weit eine Firma ihre Ausgaben für VIP-Tribünenplätze, VIP-Logen und VIP-Mitgliedschaften steuerlich in Abzug bringen darf.

mehr lesen

Di

16

Aug

2016

Vierte Säule: Arbeitgeber zahlen mehr in die 2. als in die 1. Säule

Bei der Volksinitiative «AHV plus», die am 25. September an die Urne kommt, sind die Meinungen gemacht: Die politische Linke ist dafür; die Rechte ist dagegen, und die Mitte hat derzeit nichts zu sagen. Es gibt nur Schwarz und Weiss.

mehr lesen

Di

09

Aug

2016

Vierte Säule: Über den (Helvetia) Schweizer Cup

Heute wollen wir uns mit den Helvetia-Versicherungen befassen, denn am kommenden Wochenende ist Saisonstart im Schweizer Cup, Entschuldigung: im Helvetia-Schweizer-Cup. Was in der jüngsten Vergangenheit Würth-Schweizer-Cup und vorher Swisscom-Cup hiess, sollen wir nun gefälligst Helvetia-Schweizer-Cup benamsen.

mehr lesen

Di

02

Aug

2016

Vierte Säule: Aktiv versus passiv oder der Vergleich von Äpfeln mit Birnen

Nur 33 von 4600 Aktienfonds vermochten den Vergleichsindex über fünf Jahre konsequent zu übertreffen. Über die entsprechende Studie berichtete ich am 17. Mai an dieser Stelle. Ein Leser monierte, der Vergleich zwischen der Performance eines aktiv bewirtschafteten Aktienfonds und einem Börsenindex sei ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen, weil Aktienfonds häufig allein wegen der Kosten schlechter abschneiden würden. Ein Index enthalte keine Kosten.

mehr lesen

Di

26

Jul

2016

Vierte Säule: Sommaruga zahlt ihre Steuern nicht mehr in Köniz

Bundesrätin Simonetta Sommaruga mit Ehemann Lukas Hartmann auf dem Weg zur Wahlfeier vom Dezember 2014.
Bundesrätin Simonetta Sommaruga mit Ehemann Lukas Hartmann auf dem Weg zur Wahlfeier vom Dezember 2014.

Peter Rothenbühler, Kolumnist in der Schweizer Illustrierten, bewundert, wie Bundesrätin Simonetta Sommaruga von Köniz nach Bern zügeln konnte, ohne dass ein grosses Aufheben gemacht wurde. Er bewundert die Coolness von uns Schweizern. Wenn eine Ministerin nicht mehr bei ihrem Partner wohnt, sage der emanzipierte Normalbürger nur: “U de?” Rothenbühler schreibt dies in seiner Kolumne, damit es dann wirklich jeder weiss.

 

mehr lesen

Di

19

Jul

2016

Vierte Säule: Über Gap, Nintendo und Heiko Thieme

Heiko Thieme, Fondsmanager.
Heiko Thieme, Fondsmanager.

Die amerikanische Kleiderkette Gap und der  japanische Spielkonsolenanbieter Nintendo haben etwas gemeinsam. Die Geschichte geht zurück in die frühen Neunzigerjahre. Ich war damals USA-Korrespondent der «Handelszeitung» und traf mich ab und zu mit dem Börsenexperten Heiko Thieme. Der Jurist ist zwar nicht der erfolgreichste,  sicher aber einer der unterhaltsamsten Fondsmanager. Hierzulande ist der deutschstämmige Amerikaner gern gesehener Gast an Podiumsgesprächen und ein origineller Gastredner.

mehr lesen

Di

12

Jul

2016

Vierte Säule: Ausgerechnet ein Banker gibt die Schuld den Spekulanten

Tidjane Thiam, CEO der Credit Suisse.
Tidjane Thiam, CEO der Credit Suisse.

Tidjane Thiam macht auch Spekulanten für den fallenden Kurs der CS-Aktie verantwortlich. Bei einem mir bekannten Banker löste diese Nachricht ein ungläubiges Lachen aus. «Diese Aussage könnte aus dem linken politischen Lager kommen, aber nicht vom CEO der Credit Suisse», sagte er mir.

mehr lesen

Di

28

Jun

2016

Vierte Säule:  Aktientipp? Vergiss es

Kürzlich schrieb mir eine Frau eine Mail folgenden Inhalts: «Ich habe kürzlich gelesen, dass man Nationalbankaktien kaufen kann. Was halten Sie persönlich davon? Da ich mich mit Aktien nicht auskenne, interessiert es mich, ob es empfehlenswert ist, solche zu kaufen. Was können Sie mir persönlich empfehlen?»

mehr lesen

Di

21

Jun

2016

Vierte Säule:  Wenn die Versicherungsdeckung obsolet wird

Einem Arbeitskollegen erging es in jüngeren Jahren wie Tausenden anderen Schweizerinnen und Schweizern: Er liess sich von einem Bekannten dazu überreden, eine fondsgebundene 3a-Police abzuschliessen.

mehr lesen

Do

09

Jun

2016

Vierte Säule:  Der neue Trend heisst Methusalem-Bonds

Heute wollen wir uns mit festverzinslichen Anlagen beschäftigen. Es gibt eine ganze Reihe davon:  Wandelobligationen, hybride Anleihen, Zerobonds, Junk-Bonds, Pflichtwandelanleihen, Scharia-Bonds und sicher noch einige mehr. Neulich habe ich von einem Obligationen-Begriff gelesen, der mir bisher nicht geläufig war: Methusalem-Bonds.

mehr lesen

Di

07

Jun

2016

Vierte Säule: Die falsche Debatte zum Grundeinkommen

Die Schweiz will nichts wissen von einem zusätzlichen Sozialwerk. Die Initianten haben ihr Ziel dennoch erreicht. Sie wollten lediglich eine Debatte lostreten, was ihnen gelungen ist. Ich hätte es aber lieber gesehen, wenn man die Gelegenheit wahrgenommen hätte, auch die bestehenden Sozialversicherungen zu hinterfragen.

mehr lesen

Di

17

Mai

2016

Vierte Säule: Aktiv oder Passiv? Das ist keine Frage

Aktiv versus passiv. Jeder, der sein Geld in Wertschriften anlegt, muss dazu eine Meinung haben. Ich habe auch eine: Ich plädiere für passiv.

mehr lesen

Di

10

Mai

2016

Vierte Säule: Bernie Sanders for President

Bernie Sanders, trotz seine Alters voll im Saft.
Bernie Sanders, trotz seine Alters voll im Saft.

Nichts deutet darauf hin, dass Bernie Sanders der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika werden könnte. Zumindest aus einem Blickwinkel ist das zu bedauern. Der Senator aus dem Bundesstaat Vermont hat versprochen, die riesigen Finanzkonzerne zu zerschlagen, falls er ins Weisse Haus einziehen könne.

mehr lesen

Di

03

Mai

2016

Öffentlichrechtliche Pensionskassen sollen in Startups investieren. Wie bitte?

SP-Grossrätin Béatrice Stucki.
SP-Grossrätin Béatrice Stucki.

Heute wollen wir uns nochmals mit nachhaltigen Anlagen bei Pensionskassen befassen. Das Thema ist aktuell, weil die Bernische Pensionskasse angeblich auch in Rüstungsaktien investiert, wie vor Wochenfrist an dieser Stelle zu lesen war. Sie tut dies aber nur indirekt, also via Anlagefonds. Sie besitzt keine Aktien von Rüstungskonzernen; sie besitzt lediglich Fondsanteile, welche zu einem bescheidenen Teil in solche Aktien investieren. Nur 0,5 Prozent des Anlagevolumens sind indirekt in zweifelhafte Firmen investiert.

 

mehr lesen

Di

26

Apr

2016

Vierte Säule: Linke Politiker machen Vorstösse und die Versicherten der Pensionskassen büssen dafür

Viele Pensionskassen fühlen sich verpflichtet, ihre Anlagestrategie nach sozialen, ökologischen und ethischen Kriterien auszurichten. Das versuchen auch die Bernische Pensionskasse (BPK) oder die städtische Personalvorsorgekasse. Nun hat «Der Bund» geschrieben, dass die beiden Kassen trotzdem in anrüchige Unternehmen investierten. Angeblich besitzen sie Aktien von Textron, Raytheon und General Dynamics, «welche neben anderen Rüstungsgütern auch Streubomben herstellen».

mehr lesen

Di

19

Apr

2016

Vierte Säule: Kein Mitleid mit den Versicherern

Die Versicherungsgesellschaften sind schlank durch die Finanzkrise von 2008 gekommen. Das ist bemerkenswert und kann nicht genug wiederholt werden. Und doch müssen auch sie für die Finanzkrise einen hohen Preis zahlen. Ausgedrückt wird dieser Preis mit drei Buchstaben: SST: Das Kürzel steht für Schweizer Solvenztest. 

mehr lesen

Di

12

Apr

2016

Vierte Säule: Über die Bewertung von Aktien

Pius Zgraggen, CEO von OLZ & Partners in Bern.
Pius Zgraggen, CEO von OLZ & Partners in Bern.

Heute wollen wir uns über die Bewertung von Aktien unterhalten. Die Namenaktie von Lindt kostet um die 72'000 Franken; die UBS-Aktie ist dagegen für eine Lächerlichkeit von 14,60 Franken zu haben. Laien werden spontan  konstatieren: Lindt ist teuer; UBS ist billig. Doch in der Finanzmarkttheorie ist der absolute Preis einer Aktie unerheblich. Ob ein Dividendenpapier als teuer oder billig einzustufen ist, hängt von anderen Faktoren ab. Etwa vom Gewinn pro Aktie, vom geschätzten zukünftigen Gewinn, von der Dividende, vom Marktumfeld oder vom Wachstumspotenzial einer Firma.

mehr lesen

Di

29

Mär

2016

Vierte Säule: «Ehe light»? Mir graut davor

Nun soll also in der Schweiz eine «Ehe light» eingeführt werden. Mir graut davor, wenn ich daran denke, was diese neue, vom Staat definierte Form des Zusammenlebens für steuerliche und erbrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

mehr lesen

Di

22

Mär

2016

Vierte Säule: Asset Manager müssen einem fast leid tun

Vermögensverwalter sind nicht zu beneiden. Stets müssen sie ihr Dasein rechtfertigen, weil passives Anlegen erfolgversprechender ist. Das bestätigen zig Studien neutraler Stellen. Es gibt zwar jede Menge Anlagefonds, die den zugrunde liegenden Index zu übertreffen vermögen. Aber nur wenigen davon gelingt dies über mehrere Jahre und Jahrzehnte. Welchen Fonds dieses Glück auch in Zukunft beschieden sein wird, wissen die Götter – wenn überhaupt.

mehr lesen

Di

15

Mär

2016

Vierte Säule: Besitzt Mario Draghi eigentlich Aktien?

Mit der Politik der offenen Geldschleusen beflügelt Mario Draghi die Aktienmärkte.
Mit der Politik der offenen Geldschleusen beflügelt Mario Draghi die Aktienmärkte.

Ich weiss nicht, wie viele Aktien Mario Draghi besitzt. Ich weiss auch nicht, ob der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) überhaupt Dividendenpapiere besitzen darf. Sollte er viele davon sein Eigentum nennen, was einem bei einem Banker kaum überraschen würde, so ist sein Entscheid von letzter Woche durchaus nachzuvollziehen

mehr lesen

Mi

09

Mär

2016

Vierte Säule: Wenn der Staat bestimmt, wer wieviel erben darf

Es gibt Leute, die fragen ihren Eltern nicht gross nach. Sie gratulieren allenfalls zum Geburtstag, früher telefonisch, heute per SMS. Sie melden sich kurz vor Weihnachten, um frohe Festtage zu wünschen. Ansonsten sind sie auf ihr Leben und ihre Familie fixiert. Es gibt auch Frauen und Männer, die sich mit ihren Eltern total verkracht haben.

 

mehr lesen

Di

01

Mär

2016

Vierte Säule: «Enten hättest Du kaufen müssen»

Burkhard Varnholt, Julius Bär.
Burkhard Varnholt, Julius Bär.

Stellen Sie sich vor, die Notenbanken halten an ihrer verantwortungslosen Politik fest, überschwemmen den Markt uneinsichtig mit Geld, sorgen weiterhin für negative Zinsen und mit Obligationen lässt sich auch in fünf Jahren kein Geld verdienen... Dann steigt der Swiss Market Index (SMI) bis 2020 auf 20'000 Punkte. Das sind nicht meine Worte, bewahre, der das sagt, ist Burkhard Varnholt, der oberste Geldanleger der Bank Julius Bär. 

mehr lesen

Mo

22

Feb

2016

Vierte Säule: Warum Zürich günstiger ist als Bern

Zürcherinnen und Zürcher stimmen am Wochenende über eine Senkung der Grundbuchgebühr von 1,5 auf 1 Promille ab. Für eine Liegenschaft von 1 Million Franken betrüge die Grundbuchgebühr nur noch 1000 statt 1500 Franken. Hinzu kommen 1 Promille für das Notariat, insgesamt also 2000 statt 2500 Franken. Inklusive Mehrwertsteuer sind es 2580 Franken.

mehr lesen

Di

16

Feb

2016

Vierte Säule: "Herr Chatelain, was haben Sie eigentlich gegen Notare?"

Noch lacht Justizdirektor Christoph Neuhaus.
Noch lacht Justizdirektor Christoph Neuhaus.

Leser A: Herr Chatelain, was haben Sie eigentlich gegen Notare?
CCH: Nichts.

mehr lesen

Mo

08

Feb

2016

Thomas Fuchs gegen Andrea Zryd - beziehungsweise Volkssport ja oder nein

SVP-Grossrat Thomas Fuchs.
SVP-Grossrat Thomas Fuchs.

Morgen Mittwoch beginnt die Steuersaison. Wir führen die erste von drei Ratgeberhotlines zu Steuern durch. Bei keiner anderen Hotline dieser Zeitung laufen die Drähte so heiss.

mehr lesen

Di

02

Feb

2016

Vierte Säule: Hopp Broncos, so fallen die Kurse endlich

Hoffen wir doch, dass Quarterback Peyton Manning ein gutes Spiel gelingt und die Denver Broncos den Superbowl für sich entscheiden. Dann können wir die Aktien zu tieferen Kursen erstehen.
Hoffen wir doch, dass Quarterback Peyton Manning ein gutes Spiel gelingt und die Denver Broncos den Superbowl für sich entscheiden. Dann können wir die Aktien zu tieferen Kursen erstehen.

Nun ist es statistisch erhärtet: 2016 wird ein negatives Börsenjahr. Der Swiss Performance Index verlor im Januar 5,3 Prozent; der Dow Jones Industrial 6,4 und der japanische Nikkei sogar 8 Prozent. «Wie der Januar, so das ganze Jahr», lautet die Börsenweisheit. Laut J. P. Morgan bestätigte sich diese Regel in den vergangenen 86 Jahren 78-mal.

mehr lesen

Di

26

Jan

2016

Vierte Säule: Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Schlechte liegt so nah

In der Volkswirtschaftslehre lernt man die Unterschiede zwischen Markt- und Planwirtschaft kennen. Und wenn der Lehrer nicht ein verkappter Kommunist ist, so wird er den Schülerinnen und Schülern zu verstehen geben, dass Planwirtschaft bisher nicht wirklich funktionierte. Als Tatbeweis wird er womöglich den Untergang der Sowjetunion ins Feld führen.

mehr lesen

Di

19

Jan

2016

Vierte Säule: «Heiratsstrafe? Ich kann es nicht mehr hören»

Sylvia Locher, Präsidentin von Pro Single Schweiz.
Sylvia Locher, Präsidentin von Pro Single Schweiz.

Am 28. Februar 2016 stimmen wir über die Heiratsstrafe ab. Heiratsstrafe? «Ich kann dieses Wort nicht mehr hören», sagte mir kürzlich Sylvia Locher, die Präsidentin von Pro Single Schweiz. Ehepaare und Familien würden überall bevorteilt: im Steuerwesen, bei der Erbschaftssteuer, bei den Sozial­versicherungen. «Von Strafe kann keine Rede sein.»

mehr lesen

Di

12

Jan

2016

Vierte Säule : Alle jammern wegen dem Franken. Niemand frohlockt wegen dem Öl

Leuten meines Alters ist der Ölschock von 1973 noch in lebendiger Erinnerung. Die arabischen Länder drehten den Ölhahn zu, um die westlichen Staaten wegen ihrer Unterstützung Israels zu bestrafen.

mehr lesen

Mo

04

Jan

2016

Vierte Säule: Hin und her bringt mehr

Kann der SMI am letzten Handelstag des Jahres die negative Jahresperformance noch abwenden? Diese rhetorische Frage stellte «Cash» letzte Woche zu Beginn des letzten Handelstages. 

mehr lesen

Claude Chatelain