Kolumne:  Gopfried Stutz

So

06

Mai

2018

Gopfried Stutz: Die Bschiss-Rendite: weniger als ein Prozent

Skandia erwirtschaftete weder 4, noch 7 noch 9 Prozent, sondern nicht mal ein einziges Prozent pro Jahr. 

mehr lesen

So

29

Apr

2018

Gopfried Stutz: Belohnung für den Lebenswandel

Vielleicht haben Sie davon gehört: Helsana beglückt in der Grundversicherung sportliche und gesundheitsbewusste Kunden mit einem Rabatt. Maximal 75 Franken Bonus im Jahr kann man mit sportlicher Aktivität oder Mitgliedschaften in Sportvereinen hamstern. 

mehr lesen

Di

24

Apr

2018

Gopfried Stutz: Zum Weckruf der CSS-Chefin

Philomena Colatrella, die Chefin der CSS nimmt kein Blatt vor den Mund.
Philomena Colatrella, die Chefin der CSS nimmt kein Blatt vor den Mund.

Philomena Colatrella hat nicht allen Freude bereitet. Man müsse über eine Erhöhung der Mindestfranchise auf 5000 oder 10'000 Franken nachdenken, sagte die Chefin der Krankenkasse CSS vergangene Woche im SonntagsBlick. Dies bei einer gleichzeitigen Senkung der Prämie und einer sozialen Abfederung für die sozial Schwächeren. Der Weckruf ist ihr gelungen.

 

mehr lesen

Fr

20

Apr

2018

Gopfried Stutz: Zum Ausstieg der Axa aus der Vollversicherung

Die Gewerkschaften haben einen Teilsieg errungen: Die Axa, ein ganz Grosser der Branche, zieht sich aus dem Vollversicherungsgeschäft der beruflichen Vorsorge zurück. Der von Paris gelenkte Konzern will im Geschäft mit der zweiten Säule nur noch die Risiken Tod und Invalidität versichern. Das Risiko, mit Aktien, Obligationen und Immobilien Verluste zu erzielen, schiebt sie auf die Versicherten ab. So wollten es die Gewerkschaften. Sie meinen, börsenkotierte Versicherungskonzerne hätten in der zweiten Säule nichts verloren.

 

mehr lesen

So

01

Apr

2018

Gopfried Stutz: Entlassene über 58 sollten in der Pensionskasse bleiben dürfen

SVP-Nationalrat Thomas Aeschi will nicht, dass entlassene Arbeitnehmer über 58 in der Pensionskasse verbleiben dürfen.
SVP-Nationalrat Thomas Aeschi will nicht, dass entlassene Arbeitnehmer über 58 in der Pensionskasse verbleiben dürfen.

Mit dem Nein zur Rentenreform 2020 vom September sagten wir auch Nein zu vielen Verbesserungen, unter anderem für die Generation der über 58-Jährigen. Genauer: für die Entlassenen über 58.

 

 

 

mehr lesen

So

25

Mär

2018

Gopfried Stutz: Bitcoins sind für Spekulanten, nicht für Anleger

Clödu, was hältst du eigentlich von Bitcoins?». Warum um Gottes willen wird mir diese unsägliche Frage gestellt? Zu Blackjack, Poker oder Roulette werde ich schliesslich auch nicht befragt. Man sollte wissen, dass ich vom Gambling keine Ahnung habe. Der Hollywoodstreifen «Molly’s Game» über die Geschichte der Pokerprinzessin Molly Bloom vermochte meine Wissenslücke in Sachen Glücksspiel auch nicht zu füllen.

 

 

mehr lesen

So

18

Mär

2018

Gopfried Stutz: Wenn die Konkubine zu viel verdient

Folgender Sachverhalt: Mann, Zürcher, 51-jährig, wurde nach erfolgloser Jobsuche ausgesteuert. Er beantragt Sozialhilfe und muss auf dem Sozialamt erstaunt zur Kenntnis nehmen, dass es nichts gibt. Seine Konkubine verdiene zu viel.

mehr lesen

So

11

Mär

2018

Gopfried Stutz: Arbeitslose: Bis zu 9880 Franken pro Monat

Und was machen Sie beruflich?» In seinem Buch mit diesem Titel beschreibt Rolf Dobelli einen Marketingmanager, der mit 40 Jahren arbeitslos wurde. Gehrer, so heisst Dobellis Romanfigur, habe überlegt, ob er sich bei der Arbeitslosenkasse anmelden soll: «Einbezahlt hätte er genug über all die Jahre, und es wäre nun einmal an ihm, an diesen vollen Eutern zu saugen.» Volle Euter? Wie wahr!

mehr lesen

So

04

Mär

2018

Gopfried Stutz: Vom Abzug für Kinderbetreuungskosten profitieren die Bessergestellten

Vergangene Woche bat mich die Kollegin: «Kannst du mir einen Steuerexperten empfehlen?» Dabei ist sie weder Firmeninhaberin oder selbständig, noch besitzt sie eine Wohnung. Aber sie hat ein Kind – und unverheiratet ist sie auch.

mehr lesen

So

25

Feb

2018

Gopfried Stutz: Dem geschenkten Gaul schaut der Steuerzahler nicht ins Maul

Ihm können wir das Steuergeschenk verdanken. Hans-Rudolf Merz, ehemaliger Finanzminister.
Ihm können wir das Steuergeschenk verdanken. Hans-Rudolf Merz, ehemaliger Finanzminister.

Besitzen Sie Aktien? Dann passen Sie auf, in der Steuererklärung nicht zu hohe Dividenden zu deklarieren. Nicht wenige AGs nehmen Ausschüttungen vor, die weder der Einkommensnoch der Verrechnungssteuer unterliegen.

mehr lesen

So

18

Feb

2018

Gopfried Stutz: Renten früher beziehen - oder etwas später?

Hahaha. Raiffeisen erteilt mir Nachhilfestunden im Sozialversicherungsrecht.
Hahaha. Raiffeisen erteilt mir Nachhilfestunden im Sozialversicherungsrecht.

Die Raiffeisenbank Worblen-Emmental schrieb mir einen freundichen Brief: «Bald dürfen Sie sich nach vielen Arbeitsjahren etwas zurücklehnen und haben Anspruch auf die AHV-Rente.» Zudem hiess es, das schweizerische Sozialversicherungssystem arbeite nur mit Nummern, also ohne Adressen, sodass ich die Rente bei meiner Ausgleichskasse mindestens drei Monate im Voraus geltend machen müsse.

mehr lesen

So

11

Feb

2018

Gopfried Stutz: Kleinanleger dürfen auf weitere Kursverluste hoffen

Seit wann werden Kursverluste in Punkten angegeben – und nicht mehr in Prozent? Seit vergangenem Montag. 1100 Punkte verlor der Dow Jones an einem einzigen Tag, so viel wie nie zuvor. Das tönt dramatischer als das Minus von 4,5 Prozent. Beim Börsenkrach vom Oktober 1929, der die Grosse Depression auslöste, konnte der Dow gar nicht so viele Punkte verlieren. Vor dem Crash stand er lediglich auf 331 Punkten.

mehr lesen

So

04

Feb

2018

Gopfried Stutz: Börse mit Bauernregeln

Im neuen US-Bank Stadium in Minneapolis wird heute Nacht der Super Bowl ausgetragen - und somit entschieden, ob es an der Börse auf- oder abwärts geht.
Im neuen US-Bank Stadium in Minneapolis wird heute Nacht der Super Bowl ausgetragen - und somit entschieden, ob es an der Börse auf- oder abwärts geht.

Liebhaber des American Footballs fiebern dem heutigen Abend entgegen: dem Super-Bowl. Das Endspiel dieser rauhen und taktisch hochinteresanten Sportart wird in der kommenden Nacht in Minneapolis im US-Staat Minnesota ausgetragen. Wer gewinnt? Natürlich die Philadelphia Eagles, denn schliesslich geht es an der Wallstreet auch im angelaufenen Jahr 2018 aufwärts.

mehr lesen

So

28

Jan

2018

Gopfried Stutz: «Ich bin so etwas wie der Festhypotheken-Typ»

Als bodenständigen Kerl fühle mich dann wohl, wenn ich nicht den Launen der Finanzmärkte ausgesetzt bin und wenn ich weiss, dass ich mit meinem Einkommen in der Lage bin, den Schuldzins zu bezahlen.
Als bodenständigen Kerl fühle mich dann wohl, wenn ich nicht den Launen der Finanzmärkte ausgesetzt bin und wenn ich weiss, dass ich mit meinem Einkommen in der Lage bin, den Schuldzins zu bezahlen.

Die häufigste Frage, mit der ich im Kollegenkreis konfrontiert werde, lautet: «Du Clödu, was rätst Du mir für eine Hypothek?»

mehr lesen

So

21

Jan

2018

Gopfried Stutz: Wie man die Progression bricht

Vielleicht haben auch Sie im Dezember einen Aufruf Ihrer Bank erhalten, noch im alten Jahr aufs 3a-Konto einzuzahlen, denn damit könnten Sie Steuern sparen. Ich wiederhole: Steuern sparen.

mehr lesen

So

14

Jan

2018

Der Patient wird abgezockt - und abgeschoben

Komfortabel im Spitalbett - bei mehr und mehr Eingriffen soll das wegen der 13er-Liste nicht mehr möglich sein.
Komfortabel im Spitalbett - bei mehr und mehr Eingriffen soll das wegen der 13er-Liste nicht mehr möglich sein.

Die Leistungen der Spitalkostenzusatzversicherungen privat und halbprivat sind auf Anfang Jahr in einigen Kantonen reduziert worden, ohne dass das die Zusatzversicherten merkten. Dabei ist das nicht mal die Schuld der Krankenkassen, schon eher der Kantone. 

mehr lesen

So

14

Jan

2018

Gopfried Stutz: Vergesst den SMI

Also doch! Der Swiss Market Index (SMI) hat es geschafft, seinen über zehn Jahre alten Rekordhöchststand zu knacken. Da komme ich kaum umhin, das bekannteste Barometer der Schweizer Börse näher zu betrachten.

mehr lesen

So

07

Jan

2018

Gopfried Stutz: Über den wahren Rentenklau

Der dritte Beitragszahler ist nicht tot. So stands am 26. November hier zu lesen – was für gehässige Reaktionen sorgte. Nur kurz zur Klärung der Begriffe: Der Arbeitgeber ist der erste, der Arbeitnehmer der zweite Beitragszahler der Pensionskassen. Wenn die ihre Gelder in Aktien, Obligationen oder Immobilien anlegen, fliessen Zinsen und Dividenden. Sie sind der dritte Beitragszahler.

mehr lesen

So

31

Dez

2017

Gopfried Stutz: Experten sind nicht automatisch auch Propheten

Wollen Sie wissen, auf welche Aktien man im kommenden Jahr setzen sollte? Ich sags Ihnen: Helvetia Versicherung, LafargeHolcim, Lindt&Sprüngli, Novartis, Panalpina. Fünf Experten durften in der «Finanz+Wirtchaft» fünf Aktientipps zum Besten geben. Die genannten fünf Titel erhielten je zwei Nennungen. Weitere Nennungen fielen unter anderem auf ABB, Arbonia, Basilea, Lonza, Swiss Re – die üblichen Verdächtigen.

mehr lesen

Mo

25

Dez

2017

Gopfried Stutz: Was 3a-Fonds wirklich kosten

Der Online-Vergleichsdienst Moneyland hat diese Woche einen Kostenvergleich von Vorsorgefonds publiziert. Das sind solche Anlagefonds, die man im Rahmen des steuerbegünstigten Sparen 3a erstehen kann. Sie unterliegen strengeren Vorgaben als konventionelle Anlagefonds.

mehr lesen

So

17

Dez

2017

Gopfried Stutz: «Juhui – ein Fonds-Sparplan!»

Panda-Münzen neueren Datums sind nicht mehr ganz so vielversprechend wie auch schon.
Panda-Münzen neueren Datums sind nicht mehr ganz so vielversprechend wie auch schon.

Saisonbedingt rauschen derzeit allerlei Geschenkideen durch den vom Absterben bedrohten Blätterwald. Ich komme also kaum umhin, auch meinen Beitrag zu leisten – nein, natürlich nicht zum Absterben...

mehr lesen

So

10

Dez

2017

Gopfried Stutz: Wenn der Computer über Anlagen entscheidet

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) stellt ihre Anlageberatung um. An der Medienkonferenz von letzter Woche war sogar von einem Paradigmenwechsel die Rede. Bei anderen Finanzhäusern sind ähnliche Bestrebungen im Gang.

mehr lesen

So

03

Dez

2017

Gopfried Stutz: Halbprivat versichert – mit zweifelhaftem Rabatt

Sie verantwortet das zweifelhafte Zusatzversicherungsprodukt - Philomena Colatrella.
Sie verantwortet das zweifelhafte Zusatzversicherungsprodukt - Philomena Colatrella.

Leser K. aus Lyss im Berner Seeland, vor 49 Jahren geboren, ist schon seit langem halbprivat versichert – bei der CSS. Seine Jahresfranchise: 1000 Franken.

 

 

mehr lesen

So

26

Nov

2017

Gopfried Stutz: Der dritte Beitragszahler lebt

Heute wollen wir uns dem dritten Beitragszahler widmen. Sie wissen schon: Pensionskassen werden aus Beiträgen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern finanziert. Neben diesen zwei Beitragszahlern gibt es noch einen dritten: den Finanzmarkt mit all den Kursgewinnen, Zinsen und Dividenden, die dem Konto gutgeschrieben werden. Da er gemeinhin für tot erklärt wird, könnte Ihnen das jedoch entgangen sein.

mehr lesen

So

19

Nov

2017

Gopfried Stutz: Krankenkasse - Wechsel zur Probe

Wer wüsste es nicht: Die Krankenkasse wechseln können wir noch bis zum 30. November. Doch wer lediglich in ein Sparmodell umsteigen oder die Franchise erhöhen möchte, hat dafür noch einen Monat länger Zeit.

mehr lesen

So

12

Nov

2017

Gopfried Stutz: TravailSuisse hat recht – aber nur zum Teil

Der Gewerkschaftsdachverband schrieb letzte Woche in einer Mitteilung: Zwei Drittel der Gewinne von grossen Versicherungskonzernen – 602 von 908 Millionen Franken – stammten 2016 aus einer Sozialversicherung. TravailSuisse: «Die zweite Säule ist damit selber zu einer Lebensversicherung für die Versicherer geworden. Das ist nicht haltbar.»

mehr lesen

So

05

Nov

2017

Gopfried Stutz: Tut mir leid, jetzt wirds kompliziert...

Der Arzt wird zu einem dringenden Hausbesuch gerufen. An der Haustür empfängt ihn die schluchzende Witwe: «Sie sind umsonst gekommen, Herr Doktor.» – «Nicht umsonst, nur vergebens!»

mehr lesen

So

29

Okt

2017

Gopfried Stutz: Mit Cash gut schlafen; mit Aktien gut essen

Mit Obligationen gut schlafen; mit Aktien gut essen.» So lautet eines der vielen Bonmots von Börsenaltmeister André Kostolany.

mehr lesen

So

22

Okt

2017

Gopfried Stutz: Auch Gutmenschen kaufen Aktien

Aus Beringen stammt der Mann, der wissen wollte, was es mit Aktionären auf sich hat. Bedankt auf die Antwort hat er sich leider bis heute  nicht.
Aus Beringen stammt der Mann, der wissen wollte, was es mit Aktionären auf sich hat. Bedankt auf die Antwort hat er sich leider bis heute nicht.

Ich soll doch mal erklären, was eigentlich ein Aktionär ist. Dies bat mich kürzlich ein Leser aus Beringen im Kanton Schaffhausen «Ist ein Aktionär ein Gumensch, der einer aktienkotierten Firma Geld zur Verfügung stellt und zwar aus Sympathie zur Firma?» Oder sei der Aktionär ein Schlechtmensch, der nur danach trachte, ohne eigene Arbeitsleistung Gewinne zu erzielen. «Ein so genannter Spekulations-Aktionär?»

mehr lesen

So

15

Okt

2017

Gopfried Stutz: Wechseln Sie ins Flex-Modell

Im Berner Lindenhofspital haben Halbprivatversicherte Anspruch auf Gratis-WLAN.
Im Berner Lindenhofspital haben Halbprivatversicherte Anspruch auf Gratis-WLAN.

Jeder vierte Versicherte hat eine Spitalkostenzusatzversicherung. Warum auch? Spitalversicherungen sind Luxus. Jeder Vierte soll also nicht jammern, er könne die stetig steigenden Gesundheitskosten nicht mehr stemmen.

mehr lesen

So

08

Okt

2017

Gopfried Stutz: Vergesst die Performance! Was zählt, sind die Kosten

Nennen wir ihn MisterX: Er ist Fondsmanager und hat es geschafft, Jahr für Jahr eine um 0,5 Prozent höhere Performance zu erzielen als der Durchschnitt. Chapeau, sollte man sagen – nur die wenigsten schaffen es, regelmässig den Markt zu schlagen.

mehr lesen

So

10

Sep

2017

Gopfried Stutz: Der Pictet-Indexfonds ist viel zu teuer

Heute befassen wir uns mit Fonds von PostFinance. Der Staatsbetrieb hat 30 Obligationen-, Länder- und Themenfonds von 14 verschiedenen Gesellschaften im Angebot, darunter auch drei Indexfonds von Pictet.
mehr lesen

So

06

Aug

2017

Gopfried Stutz: Von der AHV hängt fast alles ab

Vor zwei Wochen meinte Erwin Heri im SonntagsBlick, man sollte die Altersreform ablehnen. Das kann man sehr wohl fordern. Erstaunlich ist nur die Argumentation des Finanzprofessors. Ihn stört, «dass die erste und zweite Säule vermischt werden».
mehr lesen

So

23

Jul

2017

Gopfried Stutz: Der Koordinationsabzug soll noch komplizierter werden

Heute wollen wir uns mit dem Koordinationsabzug in der beruflichen Vorsorge befassen. Wenn es Ihnen, liebe Leserschaft, bei dieser Wortschöpfung gleich ablöscht, habe ich volles Verständnis dafür. Doch wie wir wissen, strotzt die zweite Säule nicht nur von unverständlichen Fachbegriffen, sie ist auch heillos kompliziert. Und soll noch komplizierter werden.
mehr lesen

So

16

Jul

2017

Gopfried Stutz: Handy geklaut – die Versicherung wollte nicht zahlen

Ein Schweizer spaziert auf Kuba den Strand entlang – in Badehosen, wie das in solchen Gefilden nicht unüblich ist. Er trägt einen Rucksack, auf den es Diebe abgesehen haben. Sie fallen den Schweizer von hinten an, drücken ihn zu Boden, entreissen ihm den Rucksack und machen sich von dannen.
mehr lesen

Mo

10

Jul

2017

Gopfried Stutz: Nur neutrale Berater sind gute Berater

Was sagt Ihnen ­«Cicero»? Die Lateiner unter Ihnen bekommen bei diesem Namen feuchte Augen und schwärmen von Marcus Tullius ­Cicero, einem der gescheitesten Köpfe der römischen Antike. Film-Aficionados erinnern sich womöglich an den «Fall Cicero», einen Thriller von ­Joseph L. Mankiewicz aus dem Jahr 1951. Meine Kollegen auf der Redaktion denken bei diesem Begriff an das deutsche Polit-Magazin.

mehr lesen

So

02

Jul

2017

Gopfried Stutz: Aktien hängen auch mal länger als 10 Jahre durch

André Kostolany war immer für einen Börsenspruch gut.
André Kostolany war immer für einen Börsenspruch gut.

Börsenexperten raten: Wegen ihrer Risiken sind Aktien nur als langfristige Anlagen zu empfehlen. Unter langfristig verstehen sie etwa zehn Jahre. Dem Börsenaltmeister André Kostolany (1906–1999) genügten vier. Sein Rat: «In die Apotheke gehen, Schlaftabletten kaufen, sie einnehmen, eine Palette erstklassiger Aktien kaufen, den Wecker auf vier Jahre ein­stellen und dann schlafen.»

mehr lesen

So

25

Jun

2017

Gopfried Stutz: Finger weg von Wirtschaftsförderung

Swissmem-Präsident Hans Hess will mit dem Geld der Versicherten Start-ups fördern.
Swissmem-Präsident Hans Hess will mit dem Geld der Versicherten Start-ups fördern.
Hans Hess kämpft schon lange vergebens dafür, dass nur ein einziges Prozent der Pensionskassengelder mit etwas mehr Risiko angelegt werden kann: zur Finanzierung von Start-ups oder KMU mit soliden Geschäftsplänen. Das sagte der Swissmem-Präsident im SonntagsBlick vom vergangenen Sonntag.
mehr lesen

So

18

Jun

2017

Gopfried Stutz: Versicherungen, die mehr aus- als einschliessen

Schwierige Ehe: Wie Carmen und Robert Geiss geht es Tausenden. In der Rechtsschutzversicherungen sind die finanziellen Schäden einer Scheidung nie versichert - fast nie.
Schwierige Ehe: Wie Carmen und Robert Geiss geht es Tausenden. In der Rechtsschutzversicherungen sind die finanziellen Schäden einer Scheidung nie versichert - fast nie.

Im Zwist mit Krankenkassen verweisen Rechtsschutzversicherungen gerne an die Ombudsstelle - um selbst nicht tätig zu werden. 

mehr lesen

So

11

Jun

2017

Gopfried Stutz: Über die Suva und über Fussballer

Die Fussballweltmeisterschaft 2022 in Katar findet während der Adventszeit statt. Für viele eine Schnapsidee. Zumindest aus der Sicht der Unfallversicherer hat der Zeitpunkt der Austragung auch Vorteile. 

mehr lesen

So

04

Jun

2017

Gopfried Stutz: Die Rente in der 2. Säule sinkt so oder so

So korrigieren die Vorsorgeeinrichtungen den überhöhten gesetzlichen Umwandlungssatz.

mehr lesen

So

28

Mai

2017

Gopfried Stutz: Die Sicherheit der 2. Säule hat ihren Preis

Sicherheit hat ihren Preis. Der Preis, dass ausländische Investoren an unserem Vorsorgesystem mitverdienen.

mehr lesen

So

21

Mai

2017

Gopfried Stutz: Sie haben 3a-Fonds? Verkaufen Sie sie!

Interessant: Die Banken raten immer dann zum Kauf von Aktien, wenn sie am teuersten sind. 

mehr lesen

So

14

Mai

2017

Gopfried Stutz: Das sind ETF – und darum sind sie praktisch

Nie zuvor ist in börsenkotierten Indexfonds (ETF) so viel Geld geflossen wie in den ersten drei Monaten dieses Jahres. Das erstaunt mich nicht. ETF sind etwas vom Besten, was die Finanzindustrie für Privatanleger entwickelt hat. Offiziell steht ETF für Exchange Traded Funds. Inoffiziell für Einfach-Transparent-Flexibel. Kein Wunder, dass immer mehr Anleger auf solche Vehikel setzen.

mehr lesen

So

07

Mai

2017

Gopfried Stutz: Ich hasse den Begriff «schwaches Geschlecht» - ich nehme Frauen anders wahr

Es könnte grotesker nicht sein: Ausgerechnet linke junge Frauen, die sich gerne modern geben und gegen Hausfrauen schnöden, wollen nach wie vor eine Privilegierung des schwachen Geschlechts. Ich hasse zwar diesen Begriff «schwaches Geschlecht». Ich nehme Frauen anders wahr. Doch wenn Frauen solche Privilegien nötig hätten, müssten sie ja schwach sein.

mehr lesen

So

30

Apr

2017

Gopfried Stutz: Aktionärsdemokratie? Dass ich nicht lache

mehr lesen

So

23

Apr

2017

Gopfried Stutz:  Was die Mobiliar anders macht

mehr lesen

So

16

Apr

2017

Gopfried Stutz: Warum die älteren Arbeitnehmer teurer sind

Statistiker mögen uns noch lange etwas anderes vorrechnen. Wir wissen es besser: Personen über 55 Jahren haben es auf dem Arbeitsmarkt schwer. Deshalb wollen die Gewerkschaften einen Ü-50-Kündigungsschutz einführen. Ausgerechnet. Da würde ich es mir als Arbeitgeber zweimal überlegen, einen über 50-jährigen anzustellen, wenn dieser einen besonderen Kündigungsschutz geniesst.

mehr lesen

So

09

Apr

2017

Gopfried Stutz: Von der Blase, die nicht platzen will

Seit 2009 herrscht an der Börse eine Hausse. Und viele sagen weiter steigende Kurse voraus. Doch klar ist auch: Auf jede Hausse folgt eine Baisse, auf jeden Bullenmarkt ein Bärenmarkt, um es in der Sprache der Wallstreet zu sagen. Die Frage ist nur, wann die Wende kommt.

mehr lesen

So

02

Apr

2017

Gopfried Stutz: Bargeld sollte bei Einbrüchen nicht versichert sein

Es gibt zwischendurch auch positive Nachrichten. Zum Beispiel der statistische Befund, dass die Zahl der Einbruchdiebstähle weiter rückläufig ist. Experten erklären das mit Präventionsmassnahmen, die sich im Verlauf der Jahre verbessert hätten.

mehr lesen

So

26

Mär

2017

Gopfried Stutz: Bei nachhaltigen Anlagen ist der Etikettenschwindel programmiert

Nachhaltigkeit ist derzeit in Politik und Wirtschaft ein grosses Thema. Es geht darum, nur in Firmen zu investieren, die ökologische, soziale und ethische Grundregeln befolgen.

mehr lesen

So

19

Mär

2017

Gopfried Stutz: «Verheiratet zu sein, ist keine Leistung»

Tu felix Austria nube! «Kriege führen mögen andere, du, glückliches Österreich, heirate.» Die Überlebensmaxime der Habsburger dürfen wir auch unseren Töchtern mitgeben.

mehr lesen

So

12

Mär

2017

Gopfried Stutz: Witwe, kinderlos - und trotzdem gibts eine Rente

Frau, verheiratet, kinderlos, berufstätig, gut verdienend, Ü45. Ein solcher Steckbrief trifft auf immer mehr Frauen zu. Der Emanzipation sei Dank. Vieles hat sich verändert in den letzten Jahrzehnten. Nicht verändert hat sich aber die soziale Absicherung. 

mehr lesen

So

05

Mär

2017

Gopfried Stutz: Zum Gedenken an den 7. März 2010

Erinnern Sie sich an den 7. März 2010? Ich helfe nach: Es war ein Sonntag, ein Abstimmungssonntag. Heute, fast auf den Tag sieben Jahre danach, wollen wir dieses historischen Datums gedenken. 73 Prozent der Stimmbürger beschlossen, den Umwandlungssatz in der beruflichen Vorsorge nicht zu senken. Es war eine riesige Blamage für Bundesrat und Parlament. Heute würde man Elite sagen.
mehr lesen

Di

28

Feb

2017

Gopfried Stutz: Von maximalen und nicht maximalen Teil- und Vollrenten

Am Dienstag berät der Nationalrat die Altersreform 2020. Geht es nach dem Ständerat, sollen Neurentner künftig 70 Franken mehr AHV erhalten. Das gilt aber nur bei maximalen und nicht maximalen Vollrenten. Bei maximalen und nicht maximalen Teilrenten wird entsprechend gekürzt. 
mehr lesen

So

19

Feb

2017

Gopfrid Stutz: Hände weg von Strukis

Was hat die börsenkotierte Leonteq mit der grundsoliden Genossenschaftsbank Raiffeisen gemein? Auf den ersten Blick nicht viel. Auf den zweiten eine ganze Menge.
mehr lesen

So

12

Feb

2017

Gopfried Stutz: «Selber schuld», sagt der Prinz zur Hexe

Der «Beobachter» druckte kürzlich das «Märchen von der hohen Rendite». Man kann sich denken, wer in diesem Märchen der Prinz und wer die böse Hexe ist.
mehr lesen

So

05

Feb

2017

Gopfried Stutz: Football als Börsenorakel

mehr lesen

Claude Chatelain