Kolumne - Chatelain rät - 2006

Sa

30

Dez

2006

Chatelain rät: Anlagefonds - mehr als ein Modetrend

In einem halben Jahr wird mir von einer Lebensversicherung das Kapital ausbezahlt. Wie kann ich dieses Geld anlegen? Alle reden sie nur von Fonds, auch meine Bank. Das Sparbüchlein ist out, der Fonds ist in, ein typischer Modetrend. Ich bin ein Kleinsparer. Was habe ich für andere Möglichkeiten? D. B., Zürich

mehr lesen

Mi

20

Dez

2006

Chatelain rät: Wie wäre es mit einem Diamanten?

Was nichts kostet, ist nichts wert.
Was nichts kostet, ist nichts wert.

Gesucht: Ein Weihnachtsgeschenk, das nicht nur Freude bereitet, sondern auch eine Wertsteigerung verspricht. Ein Diamant erfüllt diese Forderung. Allerdings auch nur unter strikten und kostspieligen Voraussetzungen.

mehr lesen

Sa

09

Dez

2006

Chatelain rät: Die PK ist das rentabelste Sparkonto

Lieber den Spatz in der Hand.
Lieber den Spatz in der Hand.

Frage: Ich habe von einem Hausverkauf 400000 Franken auf dem Konto liegen. Ich verstehe nichts vom Anlagegeschäft und gelange deshalb an Sie mit der Bitte um Rat. Ich habe lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach: Ein bisschen Risiko darf es schon sein, aber sonst bin ich lieber auf der sicheren Seite. Ich bin der Meinung, dass ein kleiner Teil für Notfälle abrufbar sein sollte . E. F., Kirchberg BE

mehr lesen

Mi

29

Nov

2006

Chatelain rät: Das Glas ist nie halb leer, nur halb voll

Frage: Ich habe ziemlich stark in Aktien investiert. Jetzt, wo die Börsenkurse auf Rekordhöhe notieren, werde ich langsam nervös. Man sagt ja, der Anleger tendiere dazu, zu spät zu kaufen und zu früh zu verkaufen. Was würden Sie tun? Y. R., via E-Mail

mehr lesen

Sa

18

Nov

2006

Chatelain rät: Wieso kürzt die Publica meine Rente?

Mein Mann ist behindert und wird zum Dank von der Militärversicherung und der Pensionskasse Publica «beschissen». Die Militärversicherung verspricht vollmundig einen Teuerungsausgleich, wonach die Publica die Rente postwendend kürzt. B. K., Lugano

mehr lesen

Mi

15

Nov

2006

Chatelain rät: 18'000 Franken erhalten - wie anlegen?

Frage: Meine Frau und ich haben eine Schenkung in der Höhe von 180000 Franken bekommen. Nun überlegen wir uns, wie wir das Geld am sinnvollsten anlegen können. Was können Sie uns empfehlen? S.B., via E-Mail

mehr lesen

Sa

11

Nov

2006

Chatelain rät: Mieter sind einmal mehr benachteiligt

Frage: Es ist dringend nötig, meine Wohnung auf Vordermann zu bringen. Ich möchte daher 10000 Franken vorbeziehen. Sei es von der Pensionskasse oder vom Freizügigkeitskonto. Nun habe ich negativen Bescheid erhalten. Es darf doch nicht sein, dass nur Eigenheimbesitzer vorbeziehen dürfen. Was soll diese Benachteiligung der Mieter? A. B., Köniz BE

mehr lesen

Mi

08

Nov

2006

Chatelain rät: Migrosbank für einmal Klassenbeste

Für meine Vorsorgeplanung hat mir die Migrosbank empfohlen, Kassenoblis, Aktienfonds und für 115000 Franken Anteile des «Mi-Fonds Interbond» zu kaufen. Was halten Sie von diesem Obligationenfonds? Ich brauche das Geld zwischen 2009 und 2014. Oder sollte ich wegen den höheren Zinsen Euro-Obligationen kaufen? H. B., Kriens LU

mehr lesen

Sa

04

Nov

2006

Chatelain rät: Legen Sie die Gewinne ins Trockene

Frage: Mein Bankberater empfiehlt mir, die Aktien nicht zu verkaufen, obschon fast täglich ein neuer Rekord erzielt wird. Er sagt, man könne die heutige Situation nicht mit jener von 2001 vergleichen, als die Technologieblase platzte. Gegenwärtig spreche alles für ein weiteres Anziehen der Kurse. Was ist Ihre Meinung? C. H., via E-Mail

mehr lesen

Mi

01

Nov

2006

Chatelain rät: Halbprivat oder privat? Weder noch

Ich war nie ernsthaft erkrankt, lag - ausser bei meiner Geburt - nie im Spital, bin aber seit Jahren halbprivat versichert. Eigentlich möchte ich Kosten sparen und auf diese Versicherung verzichten. Wenn ich aber in ein Spital müsste, würde ich mich masslos ärgern, jahrelang umsonst bezahlt zu haben. Wie löse ich dieses Dilemma? F. H., via E-Mail

mehr lesen

Sa

28

Okt

2006

Chatelain rät: Ich eröffne in Spanien ein Geschäft

Frage: Sie haben kürzlich geschrieben, wer die Schweiz verlässt, soll das Pensionskassenkapital in den Kanton Schwyz transferieren. Dort seien die Quellensteuern am tiefsten. Ich war der Meinung, dieser Trick funktioniere ab kommendem Jahr nicht mehr. Ich werde in Spanien eine selbständige Tätigkeit aufnehmen. Kann ich mir nun das gesamte Pensionskassenkapital auszahlen lassen?
W. H., via E-Mail

mehr lesen

Mi

18

Okt

2006

Chatelain rät: Schweizer Aktien Vom Rekord profitieren nur wenige

Der Swiss Market Index (SMI) hat den aus dem Jahr 1998 stammenden Höchstwert überschritten - und doch notieren die meisten SMI-Werte deutlich unter ihrem höchsten Wert. Wie kommt das?

mehr lesen

Sa

14

Okt

2006

Chatelain rät: Steuervogt macht die hohle Hand

Für den Steuervogt ist die Lebensversicherung nicht einfach eine Lebensversicherung. Je nach Versicherungstyp wird die Todesfallsumme unterschiedlich besteuert. Dies ist nicht im Interesse des Konsumenten.

mehr lesen

Mi

11

Okt

2006

Chatelain rät: Zügeln Sie Ihr Geld nach Schwyz

Steuerparadies Schwyz.
Steuerparadies Schwyz.

Ich habe vor, mich in Übersee niederzulassen. Ist es richtig, dass ich dann bei der Auszahlung meines Pensionskassenkapitals von rund 450000 Franken Quellensteuern bezahlen muss? Und haben wir hier bundesweit einen einheitlichen Satz wie bei der Verrechnungssteuer? M. F., Davos GR

mehr lesen

Sa

30

Sep

2006

Chatelain rät: Überlassen Sie nicht alles den Banken

Ich bin 60 Jahre alt und habe die Absicht, 200000 Franken anzulegen. Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat mir drei Anlagevorschläge unterbreitet. Es wird mir vorgeschlagen, 100000 Franken in den Anlagezielfonds «ZKB-Fonds Einkommen» zu investieren. Was halten Sie davon? A. R., Gossau SG

mehr lesen

Mi

20

Sep

2006

Chatelain rät: Ist die Teilung bei Scheidung zwingend?

FRAGE: Ich stehe vor der Scheidung. Wird das Pensionskassenkapital in jedem Fall geteilt? Mein Mann hat nämlich freiwillige Einkäufe von 45000 Franken getätigt. Werden diese Einkäufe auch geteilt? Er versucht mir einzureden, auf die Teilung der 45000 Franken zu verzichten. Er hätte den Einkauf mit seinem Geld finanziert. Ich könnte mir auch vorstellen, auf die 45000 Franken zu verzichten, wenn er mir anderweitig entgegenkommt. I. R., Sempach LU


mehr lesen

Sa

16

Sep

2006

Chatelain rät: Zwei Arbeitgeber - wer zahlt?

FRAGE: Ich habe bei der Spitex ein 20-Prozent-Pensum. Ich verdiene zu wenig, um bei der Pensionskasse versichert zu sein. Neu werde ich noch 40 Prozent bei einem Arzt arbeiten, wo ich einer PK angeschlossen sein werde. Was ist nun mit den 20 Prozent der Spitex? Kann ich diese auch versichern?

mehr lesen

Mi

13

Sep

2006

Chatelain rät: Verkaufe alle Aktien - was jetzt?

FRAGE: Ich bin 60-jährig und verkaufe alle meine Aktien. Vier Gründe: Unter dem Strich mache ich Gewinn, die Schweizer Börse notiert auf Rekordhöhe, die Aussichten sind wegen Ölpreis, Wirtschaft und Vogelgrippe unklar, und in fünf Jahren brauche ich das Geld als Alterskapital. Gibt es ein Anlageprodukt, das zwischen Kassenobli und Aktien liegt? Der Zins sollte höher sein als bei Kassenoblis und die Sicherheit (fast) gleich gross. H. H., via E-Mail

mehr lesen

Mi

30

Aug

2006

Chatelain rät: Wie man mit Call-Optionen Millionen verdient

Der millionenschwere Rieter-Anlagechef Jürg Maurer sieht sich den bohrenden Fragen der Medien ausgesetzt
Der millionenschwere Rieter-Anlagechef Jürg Maurer sieht sich den bohrenden Fragen der Medien ausgesetzt

Sie rieten mir davon ab, einzelne Aktien zu kaufen. Stattdessen plädieren Sie für Aktienfonds. Wie aber das Beispiel des Pensionskassen-Chefs von Rieter zeigt, scheint es eben doch möglich zu sein, an der Börse Millionen zu verdienen. Könnten Sie mir erklären, wie das geht? D.S., via E-Mail

mehr lesen

Sa

26

Aug

2006

Chatelain rät: Ist mein Sohn mit Aspecta gut beraten?

Mein Sohn, er ist eben erst 20 geworden, hat mir eine Broschüre von Aspecta für

Anlagen in die Säule 3a vorgelegt. Ich solle doch prüfen, ob das für ihn sinnvoll sei

oder ob es bessere Alternativen gebe. Ich möchte nicht, dass mein Sohn sein schwer verdientes Geld verliert. C. G., Oftringen AG

mehr lesen

Do

22

Jun

2006

Chatelain rät: Holen Sie mehrere Offerten ein

Frage: Sie hatten kürzlich empfohlen, die Hypothek bei einer Versicherungsgesellschaft abzuschliessen. Das sei günstiger. Die Hypotheken der Versicherungen sind doch nur deshalb günstiger, weil die Versicherer gleichzeitig eine Lebensversicherung abschliessen können. Mir wurde gesagt, die Versicherer vergäben nur an eigene Kunden Hypotheken. L. I., via E-Mail

mehr lesen

Sa

20

Mai

2006

Chatelain rät: Der AWD ist nicht glaubwürdig

Der AWD ist die vermutlich grösste Vermittlerorganisation von Vorsorgeprodukten in der Schweiz. Kürzlich wurde ich wieder gefragt: Ist der AWD seriös?

 

mehr lesen

Mi

22

Mär

2006

Chatelain rät: Kommt die Partnerin zur Kasse?

Ich lebe mit meiner Partnerin in einer Eigentumswohnung. Die Wohnung gehört mir. Ich hatte sie mit Geldern der Pensionskasse finanziert. Im Testament habe ich meine Partnerin begünstigt. Nachkommen habe ich keine. Bei einer Erbschaft müsste ja meine Partnerin happige Erbschaftssteuern zahlen. Nun habe ich gehört, sie müsste darüber hinaus sogar den Vorbezug aus meiner Pensionskasse zurückzahlen. Stimmt das? H. S., via E-Mail

mehr lesen

Mi

04

Jan

2006

Chatelain rät: Ich brauche das Geld vom Mann

Mein Ehemann und ich erwerben eine Eigentumswohnung. Für die Finanzierung will er mir sein Pensionskassenguthaben zur Verfügung stellen. Allerdings würde ich als alleinige Eigentümerin im Grundbuch eingetragen. Den Rest des erforderlichen Eigenkapitals würde ich aus früheren Ersparnissen und meinem Pensionskassenguthaben finanzieren. Geht das rechtlich? W. M., via E-Mail

mehr lesen

Claude Chatelain