Artikel mit dem Tag "soziales"


03. Juni 2016
 Der Grosse Rat will Konkubinats- und Ehepaare bei der Prämienverbilligung gleich behandeln. Gestützt auf ein Gutachten, erklärt die Regierung dieses Ansinnen als rechtswidrig. Der Aargau zeigt, dass es trotzdem geht.
31. Mai 2016
Die von Kirchen finanzierte Beratungsstelle Triio half im letzten Jahr über 13 000 Stellensuchenden. Nun ist die dreizehnjährige Institution ins Monbijou gezügelt.
24. November 2015
Der Grosse Rat hat am Montag das Budget für 2016 verabschiedet. Es sieht einen Überschuss von 218 Millionen Franken vor. Wobei der Regierungsrat mehr sparen muss, als ihm lieb ist.
02. Oktober 2015
Kindertagesstätten profitieren von einer Subventionitis: Gemeinden, Kanton und sogar der Bund machen dafür Geld locker. Darüberhinaus werden Kitaplätze mit steuerlichen Abzugsmöglichkeiten vergünstigt.
30. Juni 2015
Was für ein Aufschrei, als der Grosse Rat vor zwei Jahren den Rotstift bei den Prämienverbilligungen ansetzte. Mit einer Volksinitiative wollen nun die Linken diese Sparmassnahme rückgängig machen.
03. Februar 2015
Die Sozialversicherungen von der AHV, über die IV, berufliche Vorsorge, Arbeitslosenversicherung, Unfall- und Krankenversicherung bis hin zur Mutterschaftsversicherung sind nationale Angelegenheiten. Beiträge und Leistungen sind schweizweit identisch.
10. Juni 2014
Klares Verdikt: Mit 108 zu 40 Stimmen bekräftigte der Grosse Rat seinen Willen, Ausnüchterungsstellen einrichten zu lassen.
10. Juni 2014
Vor über drei Jahren hat sich der Grosse Rat dafür ausgesprochen, im Kanton Bern zentrale Ausnüchterungsstellen einzurichten. Nun will der Regierungsrat die Motion abschreiben.
30. Mai 2013
Felix Wolffers von der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe begründet die hohen Sozialhilfeausgaben der Stadt Biel mit der tiefen Steuerkraft und den grossen Haushalten. Herr Wolffers, unsere Hypothese lautet: Wo es viele Sozialarbeiter gibt, gibt es viele Sozialfälle. Felix Wolffers: So einfach ist das nicht: Im Kanton Bern gibt es überall gleich viele Sozialarbeiter: pro 80 bis 100 Dossiers eine Vollzeitstelle. Aber es gibt grosse Unterschiede bei der Sozialhilfequote.
25. März 2013
Ob wirtschaftliche Flaute oder konjunktureller Boom herrscht: Die Ausgaben für Ergänzungsleistungen (EL) zeigen nur in eine Richtung – nach oben. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass der Regierungsrat etlichen Bezügern die Leistungen kürzte.

Mehr anzeigen

Claude Chatelain