Artikel mit dem Tag "makler"


12. August 2014
Allein wegen des Zimmerkomforts benötigt man keine Spitalversicherung, meint Stephan M. Wirz vom Maklerzentrum. Und: Bei einer Einheitskasse würde die Nachfrage nach Zusatzversicherungen steigen. Herr Wirz, falls sich das Schweizervolk für eine Einheitskasse entscheidet, kann das Maklerzentrum dichtmachen. Einverstanden?
09. April 2013
Um die Jahrtausendwende war es Mode, den angestammten Firmennamen auszumustern und sich für teures Geld einen neuen Namen anzulegen: Stiener+Bienz wurde zu Adval Tech, Zschokke zu Implenia, Galactina zu Asklia, Oerlikon-Bührle zu Unaxis und der Flughafen Zürich zu Unique.
14. Juli 2009
«AWD – Ihr unabhängiger Finanzoptimierer». So steht es auf der Homepage des Finanzvermittlers aus Zug, der Schweizer Tochter von AWD Deutschland, die ihrerseits seit 2007 dem Schweizer Lebensversicherer Swiss Life gehört.
13. Juni 2008
Die Schweiz kennt mehrere Konsumentenschutzorganisationen: die Stiftung für Konsumentenschutz in Bern, das Konsumentenforum in Zürich, die Konsumentenschutzstelle in Cham… Konsumentenschutzstelle?
07. März 2007
Frage: Ich habe von der WNB das Angebot erhalten, monatlich eine gewisse Summe für mindestens zehn Jahre in eine Fondspolice zu investieren. Da ich 60-jährig bin, ist das für mich nicht lukrativ. Gleichzeitig wollten sie mich als Mitarbeiter anheuern. Ich müsse bloss für 390 Franken an einem Einstiegsseminar teilnehmen, hätte praktisch kein Risiko. Was ist angesichts solcher Angebote von der WNB zu halten? L. E., via E-Mail
20. Mai 2006
Der AWD ist die vermutlich grösste Vermittlerorganisation von Vorsorgeprodukten in der Schweiz. Kürzlich wurde ich wieder gefragt: Ist der AWD seriös?
16. April 2003
Frage: Kürzlich war ein Mann vom Finanzdienstleister AWD bei mir zu Hause. Er erzählte, was die Firma so alles mache - und versprach, dass er uns keine Rechnung stellen werde. AWD arbeite mit Banken und Versicherungen zusammen. Die würden sich untereinander finanzieren. Wie immer tönte alles sehr gut. p. g. via e-mail
18. März 2003
Wenn ein AWD-Vertreter vorbeischaut, ist Vorsicht geboten. Dies vor allem dann, wenn er bestehende Versicherungsverträge annullieren und stattdessen angeblich bessere Policen verkaufen möchte. Diese teure Erfahrung machte auch ein Familienvater aus dem Aargau.
21. Dezember 2002
«Vorsicht, wenn Ihnen der beste Freund eine Police andrehen will». So warnte BLICK vor einer Woche. Zahlreiche Leser reagierten darauf - und berichteten von ihren schlechten Erfahrungen.
16. April 2002
Wer eine mit Prämien finanzierte Versicherung vorzeitig zurückkauft, nimmt einen herben Abschreiber in Kauf. Dieses Problem liesse sich lösen. Doch die Versicherer wollen davon (noch) wissen. Lieber verärgerte Kunden als verärgerte Makler.

Claude Chatelain