Artikel mit dem Tag "kvg"


27. Oktober 2016
Der Bundesrat will Apothekern mehr Kompetenzen geben. Doch was er gestern dazu sagte, ist zum Teil bereits Realität. Swica lancierte vor einem Jahr ein Modell, bei dem der Apotheker – und nicht der Hausarzt – erste Anlaufstelle ist.
27. September 2016
Die Alten sind an allem schuld. Sie leben im Schnitt länger, deshalb muss die AHV saniert werden und deshalb sind die Renten der zweiten Säule nicht mehr finanziert. Und Selbstverständlich sind die Alten auch mitschuldig, dass die Kranken-kassenprämien beharrlich steigen.
18. August 2015
Gesunde Versicherte wählen hohe Franchisen und profitieren damit von einem Prämienrabatt. Nun will Bundesrat Alain Berset diesen Rabatt einschränken.
30. September 2014
Der Röstigraben macht mir Sorgen: Wenn sich bei jeder zweiten wichtigen Abstimmung eine Kluft zwischen der deutsch- und der französischsprachigen Schweiz auftut, so ist das für den Zusammenhalt problematischer, als wenn die Thurgauer und die Nidwaldner das Frühfranzösisch abschaffen.
09. September 2014
Vor Urnenabstimmungen ist Gegnern und Befürwortern fast jedes Mittel recht, um die Stimmbürger von ihrer Sache zu überzeugen. Beim Abstimmungskampf um die Einheitskasse tun sie dies vorab mit Behauptungen, die sich weder belegen noch widerlegen lassen.
26. August 2014
Am 28.September dürfen wir uns entscheiden, ob wir für die obligatorische Grundversicherung eine Vielzahl von Kassen oder nur noch eine Einheitskasse haben möchten.
12. August 2014
Allein wegen des Zimmerkomforts benötigt man keine Spitalversicherung, meint Stephan M. Wirz vom Maklerzentrum. Und: Bei einer Einheitskasse würde die Nachfrage nach Zusatzversicherungen steigen. Herr Wirz, falls sich das Schweizervolk für eine Einheitskasse entscheidet, kann das Maklerzentrum dichtmachen. Einverstanden?
30. Juli 2014
Die Ärzteschaft ist sich nicht einig, ob sie für eine öffentliche Einheitskrankenkasse einstehen soll oder nicht. Gestern meldete sich die Fraktion der Befürworter zu Wort.
06. Mai 2014
Letzte Woche gab der Bundesrat bekannt, dass die Leistungen der anthroposophischen Medizin, der traditionellen chinesischen Medizin, der Homöopathie und der Phytotherapie von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung übernommen werden sollen.
27. September 2013
Der Waadtländer Gesundheitsdirektor Pierre-Yves Maillard sagte gestern, die Krankenkassen hätten die Prämien um mehr als 2,2 Prozent erhöht, wenn nicht die Abstimmung über eine Einheitskasse vor der Tür stünde. Der SP-Regierungsrat unterstellt somit den Krankenversicherern, mit der Prämienfestsetzung Bundespolitik zu betreiben.

Mehr anzeigen

Claude Chatelain