Artikel mit dem Tag "bern"


24. Januar 2017
Der Grosse Rat will den bernischen Pensionskassen in ihrer Anlagestrategie nicht dreinreden. Drei Vorstösse, die eben das zum Ziel hatten, sind gestern Nachmittag abgelehnt worden.
03. Juni 2016
 Der Grosse Rat will Konkubinats- und Ehepaare bei der Prämienverbilligung gleich behandeln. Gestützt auf ein Gutachten, erklärt die Regierung dieses Ansinnen als rechtswidrig. Der Aargau zeigt, dass es trotzdem geht.
20. Januar 2016
Der Grosse Rat verlangt von der Regierung, Arbeitsabläufe zu optimieren, um auf diesem Weg 10 Prozent der Personalkosten einzusparen. Die entsprechende Motion wurde gestern überraschend deutlich überwiesen.
26. November 2015
Der Grosse Rat debattierte gestern einmal mehr über die Notariatstarife, wie schon öfters in den vergangenen Jahren. Doch im Unterschied zu früher überwies er diesmal zwei Motionen, die auf eine Senkung der Gebühren und auf eine leichte Liberalisierung zielen.
18. November 2015
Sollen die Gewinne der Schweizerischen Nationalbank in einen Fonds fliessen oder nicht? Darüber hätte der Grosse Rat gestern debattieren sollen.
17. November 2015
Vor einem Jahr hat der Grosse Rat mit klarer Mehrheit die Motion «Keine Budgetierung der Nationalbankgewinne für die Voranschläge 2015 und 2016» überwiesen. Diese Woche treten die Grossräte für die Novembersession zusammen – und werden heute wieder über das gleiche Ansinnen debattieren.
02. Oktober 2015
Kindertagesstätten profitieren von einer Subventionitis: Gemeinden, Kanton und sogar der Bund machen dafür Geld locker. Darüberhinaus werden Kitaplätze mit steuerlichen Abzugsmöglichkeiten vergünstigt.
01. Oktober 2015
Gemäss der Steuerstrategie des Kantons Bern sollen die Unternehmenssteuern gesenkt werden. Doch das Gros der juristischen Personen würde davon kaum etwas merken.
18. September 2015
Keine Senkung der Einkommenssteuer für natürliche Personen, dafür weniger Gewinn- und Kapitalsteuern für Unternehmen. Dies schlägt der Regierungsrat in seiner Steuerstrategie vor, die nun in die Vernehmlassung geht. Um die Mindereinnahmen zu kompensieren, sollen die Motorfahrzeugsteuern nach nur drei Jahren wieder steigen.
17. September 2015
Der Kanton Bern will seinen Wirtschaftsstandort stärken. So stehts in der Wirtschaftsstrategie 2025. Basierend darauf hat der Regierungsrat eine Steuerstrategie entwickelt. Sie ist daher nichts als konsequent: Die Unternehmenssteuern sollen gesenkt und die steuerlichen Abzugsmöglichkeiten für die Fremdbetreuung von Kindern erhöht werden. Mit Letzterem schafft der Regierungsrat Anreize für Frauen, die Arbeitspensen zu erhöhen. Damit soll dem drohenden Fachkräftemangel entgegengewirkt und...

Mehr anzeigen

Claude Chatelain