USA-Korrespondent

USA-Korrespondent · 22. September 1994
Der Immobilienmarkt in Manhattan befindet sich in der Erholungsphase, liegt aber noch weit von der Spitze Ende der 80er Jahre entfernt. So lässt sich der Marktzustand in New York auf den Punkt bringen. Besonders robust zeigt sich an der Preisfront die Midtown-Area. Downtown hingegen, das heisst der Wallstreet-Distrikt, leidet noch immer unter grossen Überkapazitäten.
USA-Korrespondent · 21. Juli 1994
Präsident Clinton ist ein grosser Mann mit einem hohen Intellekt. Er steht an der Spitze eines enormen Landes, welches jeden Diktator in die Knie zwingen kann.
USA-Korrespondent · 16. Juni 1994
Discounters, die hierzulande nie erfolgreich Fuss fassen konnten, gibt es im amerikanischen Wertschriftenhandel seit fast 20 Jahren. Zu ihnen gehört die Firma Charles Schwab, deren Produkt One Source zum gebührenfreien Verkauf von Anlagefonds-Anteilen neue Wege im finanziellen Retail-Geschäft eingeschlagen hat.
USA-Korrespondent · 03. Juni 1993
Seit das Fernsehen in den USA zum wahren "Glamour"-Medium aufgestiegen ist, wird das Radio oft übergangen. Dennoch sind die Rundfunkstationen nicht verstummt.
USA-Korrespondent · 07. Januar 1993
Die Werbeagenturen in den Vereinigten Staaten lassen sich, salopp gesagt, in zwei Kategorien unterteilen: Die Agenturen der einen Kategorie haben ein Auto-Etat zu betreuen, die anderen nicht. Wann immer ein Autoproduzent seine Werbeagentur wechselt, werden hohe Wellen geschlagen. In den letzten zwei Jahren ist dies besonders oft vorgekommen.
USA-Korrespondent · 17. Dezember 1992
Ganze 47 Jahre lang, von 1931 bis 1978, musste man nach Nevada fahren, wollte man in den USA dem Glücksspiel frönen. Erst dann kam in Atlantic City an der Küste New Jerseys eine weitere Casino-Hochburg hinzu. Dieses Duopol hatte nochmals gut 10 Jahre Bestand. Jetzt ist plötzlich in ganz Amerika ein Casino-Fieber ausgebrochen. Und eine noch grössere Epidemie ist für die nächsten Jahre angesagt.
USA-Korrespondent · 17. Dezember 1992
Wer gewinnt den Kampf um die Telekommunikation der nächsten Generation? In der einen Ecke sitzen die mächtigen regionalen Telefongesellschaften, auch "Baby bells" genannt, die mit ihrem Netz und ihren Schaltstationen innert Senkunden hunderte von Telefongesprächen rund um die Welt aufschalten können. In der anderen Ecke harren die hungrigen Kabelnetzbetreiber, deren Glasfaser-Leitungen (vorläufig) nur in der einen Richtung funktionieren, dafür aber hunderte von Video-Signalen zu...
USA-Korrespondent · 22. Oktober 1992
In knapp zwei Wochen wird in den Vereinigten Staaten ein neuer Präsident gewählt - oder ein alter wiedergewählt. Manches deutet darauf hin, dass ersteres der Fall sein wird. Vor voreiligen Schlüssen aber sei gewarnt. Gegen Überraschungen sind amerikanische Präsidentschaftswahlen nicht gefeit, besonders in diesem Jahr.
USA-Korrespondent · 22. Oktober 1992
Lange Zeit hat es danach ausgesehen, als ob der am Montag in Kanada zur Abstimmung gelangende Vorschlag für eine Verfassungsrevision keine Erfolgschance haben werde. Doch mit dem Näherrücken des Urnengangs vom 26. Oktober scheint dessen Ausgang immer ungewisser zu werden.
USA-Korrespondent · 22. Oktober 1992
Wer in USA Karriere macht, ist weit besser bezahlt als ein Mann auf der gleichen Hierarchiestufe in Japan. Eine Tatsache, die in USA immer wieder zu heissen Diskussionen führt. Denn die grossen Unterschiede auf den "pay-checks" der Amerikaner und der Japaner erscheinen vielen Kritikern als unberechtigt.

Claude Chatelain