Artikel mit dem Tag "finanzanlagen"


20. Januar 2017
 Die Immobilienpreise liegen schweizweit auf hohem Niveau. Doch in Bern oder in Köniz ist es laut UBS aufgrund eines Risiko-Chancen-Profils nicht zu spät, ein Eigenheim zu erwerben.
Börse · 20. Dezember 2016
Die ausserbörslich gehandelten Aktien schnitten heuer besser ab als die börsenkotierten. Besonders gesucht sind Aktien solcher Unternehmen, die über unterbewertete Immobilien verfügen.
Vierte Säule · 02. August 2016
Nur 33 von 4600 Aktienfonds vermochten den Vergleichsindex über fünf Jahre konsequent zu übertreffen. Über die entsprechende Studie berichtete ich am 17. Mai an dieser Stelle. Ein Leser monierte, der Vergleich zwischen der Performance eines aktiv bewirtschafteten Aktienfonds und einem Börsenindex sei ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen, weil Aktienfonds häufig allein wegen der Kosten schlechter abschneiden würden. Ein Index enthalte keine Kosten.
Börse · 05. Juli 2016
Biella Neher und Intersport sind zwei Berner Unternehmen, deren Aktien neu bei der BEKB gehandelt werden. Was sonst noch im zurückliegenden Semester aufgefallen ist, erklärt der Nebenwerte-Spezialist Björn Zern.
Vierte Säule · 09. Juni 2016
Heute wollen wir uns mit festverzinslichen Anlagen beschäftigen. Es gibt eine ganze Reihe davon: Wandelobligationen, hybride Anleihen, Zerobonds, Junk-Bonds, Pflichtwandelanleihen, Scharia-Bonds und sicher noch einige mehr. Neulich habe ich von einem Obligationen-Begriff gelesen, der mir bisher nicht geläufig war: Methusalem-Bonds.
Wirtschaft · 07. Juni 2016
Um Kickbacks ist es ruhig geworden. Doch hinter den Kulissen suchen Banken nach Lösungen, bei denen sie keine Verkaufsprovision mehr kassieren. Die Grossbanken zum Beispiel mit CS Invest und UBS Advice.
Wirtschaft · 25. Mai 2016
Vorsichtige Anleger kaufen nur Anlagefonds, bei denen die Wertschriften physisch hinterlegt sind. Synthetisch replizierte Anlagefonds sind ein Auslaufmodell.
Börse · 17. Mai 2016
Jeder kennt den SMI. Fast jeder kennt den SPI. Kaum jemand kennt den SLI. Warum eigentlich? Experten sind sich einig, dass der Swiss Leader Index die Entwicklung von Schweizer Aktien besser zu spiegeln vermag als der SMI und der SPI.
Wirtschaft · 29. April 2016
Wer 6,6 Prozent des Kapitals einer börsenkotierten Aktiengesellschaft besitzt, kann mit Fug und Recht als Grossaktionär bezeichnet werden.
Vierte Säule · 12. April 2016
Heute wollen wir uns über die Bewertung von Aktien unterhalten. Die Namenaktie von Lindt kostet um die 72'000 Franken; die UBS-Aktie ist dagegen für eine Lächerlichkeit von 14,60 Franken zu haben. Laien werden spontan konstatieren: Lindt ist teuer; UBS ist billig. Doch in der Finanzmarkttheorie ist der absolute Preis einer Aktie unerheblich. Ob ein Dividendenpapier als teuer oder billig einzustufen ist, hängt von anderen Faktoren ab. Etwa vom Gewinn pro Aktie, vom geschätzten zukünftigen...

Mehr anzeigen

Claude Chatelain