Artikel mit dem Tag "euro"


25. Juni 2015
Man stelle sich vor, der Grexit wird Tatsache, griechische Banken gehen pleite, es gibt Turbulenzen, die Griechen führen wieder die Drachme ein, der grösste Teil der Staatsschulden muss abgeschrieben werden, da ja die Gläubigerbanken selber schuld sind, dass sie den Griechen derart viele Kredite zu viel zu günstigen Konditionen angeboten hatten.
20. März 2015
«Wir nehmen uns die Frechheit heraus, den Euro als Spaltpilz und nicht als Klammer der europäischen Idee zu betrachten.» Philipp Vorndran liess nie Zweifel aufkommen, dass er die Einheitswährung als ein zum Scheitern verurteiltes Projekt betrachtet.
08. November 2014
«Der Euro - Fehlkonstruktion oder Voraussetzung für ein starkes Europa?» Zu diesem Thema sprach in Zürich Theo Waigel, der ehemalige Finanzminister Deutschlands.
26. Juli 2014
Heute jährt sich zum zweiten Mal der grosse Tag des Mario Draghi. Am 26. Juli 2012 sagte der Chef der EZB: «Die Europäische Zentralbank ist bereit, im Rahmen ihres Mandats alles zu tun, was nötig ist, um den Euro zu retten. Glauben Sie mir: Es wird genug sein.»
15. April 2014
Hans-Werner Sinn ist wohl der profilierteste Ökonom im deutschsprachigen Raum. Der 66-jährige Leiter des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung der Universität München gab jüngst im «Beobachter» ein Interview. Auszüge in Kurzform:
04. Mai 2010
Damit das griechische Drama nicht zu einer europäischen Tragödie wird, wollen die EU-Länder das gebeutelte Griechenland nicht fallen lassen. Doch mit der Hilfsaktion der EU wird der Geburtsfehler des Euro offensichtlich.

Claude Chatelain