Artikel mit dem Tag "el"


29. Oktober 2013
Ein Leser aus Münsingen erzählte mir von seiner 89-jährigen Tante. Sie lebt in einem Altersheim und erhält Ergänzungsleistungen (EL). Nun haben die Verantwortlichen des Heims der Frau nahegelegt, Hilflosenentschädigung zu beantragen.
19. März 2013
Ab welcher Behinderung müsste eine behinderte Person Anspruch auf eine volle IV-Rente haben? Ab einem IV-Grad von 70 Prozent, wofür sich der Nationalrat in der Wintersession mit Knopfdruck und knapper Mehrheit ausgesprochen hatte? Oder ab einem Behinderungsgrad von 80 Prozent, wofür sich letzte Woche der Ständerat mit Handerheben und ebenfalls knapper Mehrheit starkmachte?
14. Februar 2009
Im Tessin können nicht nur Rentner, sondern auch Familien Ergänzungsleistungen beantragen. Die Sozialkommission des Nationalrats lehnte den Vorstoss ab, das «Tessiner Modell» auf die ganze Schweiz zu übertragen.
18. Januar 2007
Frage: Mein Mann bezieht die AHV, wir leben daher hauptsächlich von den Mietzinseinnahmen meines Mehrfamilienhauses, das zum Eigengut gehört. Hat mein Mann einen Anspruch auf Ergänzungsleistungen, da wir vor der Heirat Gütertrennung vereinbart haben? Bin ich beitragspflichtig für Krankheitskosten, falls mein Mann in ein Pflegeheim müsste? A. K. in A.
12. Mai 2005
Meine Mutter wird demnächst das Haus, in welchem wir aufgewachsen sind, verlassen und ins Pflegeheim ziehen müssen. Nun sind wir am Rechnen, wie wir das finanzieren können. Jemand sagte uns, sie habe Anrecht auf eine Hilflosenentschädigung. Ein anderer sagte, solange sie Besitzerin des Hauses sei, erhalte sie keine solche Entschädigung. Was stimmt jetzt? S. C. in H.
Rat in der BZ · 06. Oktober 2000
Frage: Meine Schwiegereltern hatten uns vor einigen Jahren grössere Erbvorbezüge zukommen lassen. Dies nicht zuletzt auch aus der Überlegung heraus, bei Schenkungen, die mehr als fünf Jahre zurücklägen, könne vom Staat im Falle von Unterstützungsleistungen nicht mehr zurückgegriffen werden. H.U., Fraubrunnen

Claude Chatelain