Artikel mit dem Tag "Erbschaftsrecht"


Vierte Säule · 04. Oktober 2016
Der Mann machte fast alles richtig. Er hat ein Testament verfasst und alle Formvorschriften eingehalten. Als Alleinerbin und Willensvollstreckerin setzte er seine Lebenspartnerin ein. Das geht aus einem Gerichtsentscheid hervor.
Vierte Säule · 09. März 2016
Es gibt Leute, die fragen ihren Eltern nicht gross nach. Sie gratulieren allenfalls zum Geburtstag, früher telefonisch, heute per SMS. Sie melden sich kurz vor Weihnachten, um frohe Festtage zu wünschen. Ansonsten sind sie auf ihr Leben und ihre Familie fixiert. Es gibt auch Frauen und Männer, die sich mit ihren Eltern total verkracht haben.
22. September 2015
Lebenspartner werden zur Kasse gebeten, falls sie im Testament vom verstorbenen Partner begünstigt wurden. Unter Umständen zahlen sie aber keine Erbschaftssteuern, sondern eine sonderveranlagte Einkommenssteuer zum Vorsorgetarif.
12. Mai 2015
In keinem Kanton wird für das Steuerinventar beim Tod einer steuerpflichtigen Person ein so hoher Aufwand betrieben wie in Bern.
08. Februar 2011
Uneheliche Kinder hatten es manchmal nicht leicht. Und sie haben es zumindest punkto Erbe auch heute nicht leicht, sofern sie es verpassen, gewisse Vorkehrungen zu treffen.
24. September 2010
Der Ständerat will das hundertjährige Erbrecht revidieren und den modernen Familienverhältnissen anpassen. Er macht sich allerdings keine Illusionen, dass diese Herkulesarbeit im Nu bewältigt werden könnte.
21. September 2010
Der Zürcher Präventivmediziner und FDP-Ständerat Felix Gutzwiller fordert die Anpassung des Erbrechts an die «stark geänderten demografischen, familiären und gesellschaftlichen Lebensrealitäten». Er verlangt das in einer Motion, die übermorgen Donnerstag im Ständerat behandelt werden soll.

Claude Chatelain