Help Point: Neue Hürden für die berufliche Vorsorge

Ich habe in der Vorsorgestiftung noch Einkaufslücken, die ich eigentlich aus verschiedenen Gründen erst später schliessen wollte. Jetzt habe ich aber gehört, dass man die Einkäufe ab kommendem Jahr nicht mehr von den Steuern abziehen könne. Bin ich darüber richtig informiert? S. C. in H.

Es treten zwar auf Anfang 2006 einige steuerliche Änderungen in Kraft. Dass Sie aber die Einkäufe in die Pensionskasse nicht mehr vom steuerbaren Einkommen abziehen könnten, stimmt so nicht.

Steuerlich nicht abzugsfähig sind die Einkäufe nur dann, wenn Sie für die Finanzierung von Wohneigentum Geld aus der Vorsorgestiftung nehmen. Das heisst, die für die Wohneigentumsfinanzierung vorbezogenen Gelder müssen zuerst zurückbezahlt werden, ehe man die Einkäufe steuerlich geltend machen kann. Es wird also nicht mehr möglich sein, mit der einen Hand Geld aus der Pensionskasse zu nehmen und es kurz darauf mit der anderen Hand wieder in die Pensionskasse zu legen. Dieser Trick wird oft aus steuerlichen Überlegungen angewandt. Beim Vorbezug des Kapitals ist eine einmalige Kapitalauszahlungssteuer zu entrichten, derweil beim Einkauf die gesamte Summe vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden kann. Dieser steuerliche Abzug fällt viel stärker ins Gewicht als die einmalige Kapitalauszahlungssteuer.

Auch bei der Pensionierung gibt es steuerliche Anpassungen. Es wird nicht mehr möglich sein, kurz vor der Pensionierung höhere Einkaufssummen zu tätigen, dieses Geld dann wiederum in der Steuererklärung voll in Abzug zu bringen und es wenig später bei der Pensionierung als Kapital auszahlen zu lassen. Wer also innerhalb der letzten drei Jahre vor der Pensionierung die Einkaufslücke seiner Pensionskasse stopfen will, wird die überwiesenen Beträge bei der Pensionierung nicht als Kapital, sondern nur in Rentenform beziehen können. Ähnliche Bestimmungen gibt es in einigen Kantonen heute schon.

Auch diese Gesetzesänderung verfolgt den Zweck, allzu kreativen Steueroptimierern das Leben zu erschweren.


Erschienen im CASH am 12. Mai 2005







erschweren.

Claude Chatelain