Jeder Vierte weiss nicht, wo sein Geld liegt

Verständliche Unterlagen über die Pensionskasse sind wichtiger als die Rendite. Das ergab eine Umfrage.

Was wissen Schweizerinnen und Schweizer über ihre Vorsorgeeinrichtung? Dies und anderes wollte Axa Investment Managers wissen. Das Resultat ist ernüchternd, aber nicht überraschend. Einige Beispiele: Frage: «Wissen Sie, wo, also bei welcher Firma, Sie ihre Pensionskasse haben?» Das ernüchternde Resultat: Jeder Vierte weiss es nicht.

 

Frage: «Von welchen Kennzahlen und Eckdaten haben Sie einmal gehört?» 74 Prozent haben schon vom Deckungsgrad gehört; 69 Prozent von der Anlagerendite, aber lediglich 65 Prozent vom Umwandlungssatz. Obschon also vor gut einem Jahr der Schweizer Bürger über eine Senkung des gesetzlichen Umwandlungssatzes abstimmen durfte, hat jeder Dritte von dieser Wortschöpfung noch nie etwas gehört, geschweige denn, dass er sie verstanden hätte.

 

Frage: «Stimmt folgende Aussage? Mit dem sogenannten Umwandlungssatz berechnet man die jährliche Rente in Prozent des gesamten Alterskapitals. Bei einem Alterskapital von 100 000 Franken und einem Umwandlungssatz von 6,8 Prozent ergibt sich eine jährliche Rente von 6800 Franken.» Und was sagten darauf die Befragten am Telefon? Nur 43 Prozent wussten, dass die Aussage richtig ist; 42 Prozent wussten es nicht und 15 Prozent erklärten, die Aussage sei falsch.

 

Frage: «Wenn Sie Ihre Pensionskasse selber aussuchen könnten, wie wichtig wären Ihnen dann die folgenden Kriterien?» Wenig überraschend steht für 86 Prozent die hohe Sicherheit des Kapitals an oberster Stelle. An zweiter Stelle folgt jedoch nicht die gute Rendite und Verzinsung. Dieser Punkt ist nur für 78 Prozent wichtig. Noch wichtiger sind leicht verständliche Unterlagen, wie 81 Prozent der Befragten befanden.

 

Fazit: Würden Politiker aus den Umfrageergebnissen die Lehren ziehen, müssten sie Gesetze verabschieden, die nicht nur für Juristen und Pensionskassenexperten verständlich sind.

 

Erschienen in der BZ am 13. September 2011

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Claude Chatelain