Das Reisebüro ist teurer als der Versicherer

Nicht nur Reisen können kurzfristig gebucht werden. Auch die Reiseversicherung kann in letzter Minute noch abgeschlossen werden. Und zwar online.

Die Reiseversicherung schliesst man am besten direkt beim Versicherer statt im Reisebüro ab.
Die Reiseversicherung schliesst man am besten direkt beim Versicherer statt im Reisebüro ab.

Tatort Reisebüro: Die Reise ist gebucht, und so kommt am Schluss noch die obligate Frage: «Brauchen Sie eine Reiseversicherung?» Hoppla. Schon wieder eine Versicherung. Man will kein Risiko eingehen und schliesst eine Assistance- und eine Annullationskostenversicherung ab. Was das kostet, hängt vom Reisebüro ab. Sicher ist einzig, dass sie zu viel kostet. Schliesslich will das Reisebüro für die Vermittlung auch etwas verdienen.

 

Das gilt nicht nur am Reisebüroschalter; das gilt auch bei Onlinebuchungen, wie das heute mehr und mehr gemacht wird. Auch hier muss man sich für oder gegen die Reiseversicherung entscheiden, bevor man den Knopf «Senden» anklickt. Und auch hier gibt es günstigere Varianten, als «Ja» anzuklicken.

 

Direkt beim Versicherer abschliessen

 Günstiger ist es, die Reiseversicherung direkt beim Versicherer abzuschliessen. Wer häufig verreist, schliesst am besten eine Jahresreiseversicherung ab. Sie kostet für Einzelpersonen um die 100 Franken, für Familien zwischen 170 und 200 Franken. Versichert sind hier die wichtigsten Risiken wie Assistance- und Annullationskosten.

 

Nicht alle wollen Jahresreiseversicherungen abschliessen. Nicht jedermann weiss immer im Voraus, wie häufig er im laufenden Jahr verreisen wird. Manchmal entscheidet man sich kurzfristig für einen Städtetrip. Dank dem Internet kann kurzfristig und mit wenig Aufwand eine Reiseversicherung abgeschlossen werden. Freilich ist auch bei Reiseversicherungen nicht alles online, was offiziell als online gepriesen wird. Bei der Mobiliar beispielsweise kann man die Angaben eingeben und erhält dann online eine Offerte.

 

App fürs iPhone

Noch einfacher ist das Angebot der Europäischen. Da sieht man das Angebot und die diversen Prämien auf einen Blick und kann das Angebot gleich online buchen, sei es mit Kreditkarte oder auf Rechnung. Gleiches gibt es neu auch als iPhone-App.

 

 

 

Ein Beispiel

Die Prämie für Reiseversicherungen ist nicht abhängig vom Arrangementpreis, wenn man sie direkt bei der Versicherung abschliesst. Anders verhält es sich, wenn Annullations- und Assistance-Versicherungen direkt beim Reisebüro abgeschlossen werden. 

Ein Beispiel von www.travel.ch, dem Onlinereisebüro von Hotelplan. Das Arrangement für einen Städtetrip nach London für drei Nächte im Viersternhotel Thistle Westminster kostet Anfang April 1121 Franken – und zwar hin und zurück mit der Swiss. 

Die Annullationsversicherung kostet in diesem Beispiel 36 Franken, inklusive Assistance erhöht sich der Versicherungsschutz auf 49 Franken. 

Entscheidet man sich für die Fünfsternherberge St.Martin’s Lane im lebhaften Londoner Covent Garden, so beträgt das Arrangement 2778 Franken. Mit dem höheren Arrangementpreis ist die Wahrscheinlichkeit eines Rücktransports zwar nicht gestiegen – und doch steigt die Prämie für die Reiseversicherung: 65 Franken für die Annullationsversicherung, 85 Franken für Annullation- plus Assistance-Versicherung.

 

Erschienen in der BZ am 15. Februar 2011

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Claude Chatelain