So

18

Feb

2018

Gopfried Stutz: Renten früher beziehen - oder etwas später?

Hahaha. Raiffeisen erteilt mir Nachhilfestunden im Sozialversicherungsrecht.
Hahaha. Raiffeisen erteilt mir Nachhilfestunden im Sozialversicherungsrecht.

Die Raiffeisenbank Worblen-Emmental schrieb mir einen freundichen Brief: «Bald dürfen Sie sich nach vielen Arbeitsjahren etwas zurücklehnen und haben Anspruch auf die AHV-Rente.» Zudem hiess es, das schweizerische Sozialversicherungssystem arbeite nur mit Nummern, also ohne Adressen, sodass ich die Rente bei meiner Ausgleichskasse mindestens drei Monate im Voraus geltend machen müsse.

mehr lesen

So

11

Feb

2018

Gopfried Stutz: Kleinanleger dürfen auf weitere Kursverluste hoffen

Seit wann werden Kursverluste in Punkten angegeben – und nicht mehr in Prozent? Seit vergangenem Montag. 1100 Punkte verlor der Dow Jones an einem einzigen Tag, so viel wie nie zuvor. Das tönt dramatischer als das Minus von 4,5 Prozent. Beim Börsenkrach vom Oktober 1929, der die Grosse Depression auslöste, konnte der Dow gar nicht so viele Punkte verlieren. Vor dem Crash stand er lediglich auf 331 Punkten.

mehr lesen

So

04

Feb

2018

Gopfried Stutz: Börse mit Bauernregeln

Im neuen US-Bank Stadium in Minneapolis wird heute Nacht der Super Bowl ausgetragen - und somit entschieden, ob es an der Börse auf- oder abwärts geht.
Im neuen US-Bank Stadium in Minneapolis wird heute Nacht der Super Bowl ausgetragen - und somit entschieden, ob es an der Börse auf- oder abwärts geht.

Liebhaber des American Footballs fiebern dem heutigen Abend entgegen: dem Super-Bowl. Das Endspiel dieser rauhen und taktisch hochinteresanten Sportart wird in der kommenden Nacht in Minneapolis im US-Staat Minnesota ausgetragen. Wer gewinnt? Natürlich die Philadelphia Eagles, denn schliesslich geht es an der Wallstreet auch im angelaufenen Jahr 2018 aufwärts.

mehr lesen

So

28

Jan

2018

Gopfried Stutz: «Ich bin so etwas wie der Festhypotheken-Typ»

Als bodenständigen Kerl fühle mich dann wohl, wenn ich nicht den Launen der Finanzmärkte ausgesetzt bin und wenn ich weiss, dass ich mit meinem Einkommen in der Lage bin, den Schuldzins zu bezahlen.
Als bodenständigen Kerl fühle mich dann wohl, wenn ich nicht den Launen der Finanzmärkte ausgesetzt bin und wenn ich weiss, dass ich mit meinem Einkommen in der Lage bin, den Schuldzins zu bezahlen.

Die häufigste Frage, mit der ich im Kollegenkreis konfrontiert werde, lautet: «Du Clödu, was rätst Du mir für eine Hypothek?»

mehr lesen

So

14

Jan

2018

Der Patient wird abgezockt - und abgeschoben

Komfortabel im Spitalbett - bei mehr und mehr Eingriffen soll das wegen der 13er-Liste nicht mehr möglich sein.
Komfortabel im Spitalbett - bei mehr und mehr Eingriffen soll das wegen der 13er-Liste nicht mehr möglich sein.

Die Leistungen der Spitalkostenzusatzversicherungen privat und halbprivat sind auf Anfang Jahr in einigen Kantonen reduziert worden, ohne dass das die Zusatzversicherten merkten. Dabei ist das nicht mal die Schuld der Krankenkassen, schon eher der Kantone. 

mehr lesen

Di

26

Sep

2017

Was die SBB unter «sehr kundenfreundlich» versteht

Die Geschichte geht so: Der Rentner aus dem Speckgürtel von Bern besitzt seit Jahren ein Halbtaxabonnemt – heute sagt man dem wahrscheinlich anders. Ende August lief es ab. Er bestellte ein Neues, gültig ab 1. September. Flugs landete es im Briefkasten. Der Rentner stopfte es ins Portemonnai, und als er im Zug von Bern nach Fribourg fuhr, bedeutete ihm der Kondukteur – heute sagt man dem wahrscheinlich anders – sein Halbpreisabo sei noch nicht gültig.

mehr lesen

So

13

Aug

2017

Gopfried Stutz: Katze beisst Frau - wer bezahlt?

Ob Katzen- oder Hundebiss ist nicht einerlei.
Ob Katzen- oder Hundebiss ist nicht einerlei.

Erinnern Sie sich an «Gopfried Stutz!» vor drei Wochen? Da schrieb ich über einen Schweizer auf Kuba, der am Strand spazieren ging: Überfall. Rucksack weg. Handy weg. Versicherung will nicht zahlen. Wegen mangelnder Sorgfalt. Ombudsmann greift ein. Versicherung zahlt schliesslich doch.

mehr lesen

Claude Chatelain